42-Jährige fährt in Erfurt mit Auto in die falsche Richtung: So viel Promille wurde festgestellt

Erfurt - Eine Autofahrerin ist in Erfurt entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung gefahren. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Laut Polizei verwechselte die Frau die Fahrspur aufgrund "alkoholbedingter Ausfallerscheinungen". (Symbolbild)
Laut Polizei verwechselte die Frau die Fahrspur aufgrund "alkoholbedingter Ausfallerscheinungen". (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, habe eine 42-Jährige in der vergangenen Nacht um 23.11 Uhr den Azmannsdorfer Weg befahren. An der Kreuzung zur Weimarischen Straße wollte sie den Angaben nach in Richtung stadtauswärts weiterfahren.

Jedoch habe die Frau aufgrund "alkoholbedingter Ausfallerscheinungen", so die Uniformierten, die Fahrspur verwechselt.

Sie fuhr den Angaben zufolge entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die stadteinwärts führenden Spuren ein.

Hightech-Messe in Erfurt: Implantat stellt Knochen nach Krebs wieder her
Erfurt Lokal Hightech-Messe in Erfurt: Implantat stellt Knochen nach Krebs wieder her

Eine im Anschluss durchgeführte Verkehrskontrolle habe einen Atemalkoholwert von 1,04 Promille ergeben, hieß es weiter.

Der Führerschein der 42-Jährigen wurde laut Polizei sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Titelfoto: 123rf/huettenhoelscher

Mehr zum Thema Erfurt Lokal: