Passanten finden Leiche eines Vermissten in Erfurt

Erfurt - In Erfurt wurde am Donnerstag eine leblose, männliche Person aufgefunden. Die Polizei weiß, um wen es sich handelt.

Die Polizei bestätigt: Bei dem toten Mann handelt es sich um einen vermissten Sonneberger. (Symbolbild)
Die Polizei bestätigt: Bei dem toten Mann handelt es sich um einen vermissten Sonneberger. (Symbolbild)  © 123RF/egubisch

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Leiche gegen 13 Uhr im Flusslauf der Gera entdeckt. Im Bereich der Vilniuser Straße hatten womöglich Passanten den leblosen Körper gefunden. Wie eine Sprecherin der Polizei gegenüber TAG24 mitteilt, hatten Leute die Polizei alarmiert.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um den 43-jährigen Sonneberger handelt, der am 8. Januar in Erfurt vermisst gemeldet wurde.

Die genauen Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, sind den Angaben zufolge "Bestandteil der weiteren Ermittlungen". Nach ersten Erkenntnissen soll sich jedoch kein Anfangsverdacht für eine Straftat ergeben haben.

Ist ein Flugzeug abgestürzt? Einsatzkräfte aus Thüringen und Bayern im Einsatz!
Erfurt Ist ein Flugzeug abgestürzt? Einsatzkräfte aus Thüringen und Bayern im Einsatz!

Wie lang die Leiche bereits im Wasser trieb, dazu könne man derzeit keine Angaben machen, so die Sprecherin.

Die Polizei bedankt sich im Übrigen bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung bei der Suche nach dem Vermissten. A

Titelfoto: 123RF/egubisch

Mehr zum Thema Erfurt: