Sex-Attacke in Frankfurt: Mann greift Elfjähriger im Skyline Plaza zwischen die Beine

Frankfurt am Main - Einer Elfjährigen wurde von hinten zwischen die Beine gefasst - nach dem Sexualdelikt nahm die Polizei der Mainmetropole Frankfurt einen 24 Jahre alten Mann als Tatverdächtigen fest.

Eine Elfjährige wurde in Frankfurt Opfer eines Sexualdelikts - die Polizei nahm einen 24-jährigen Tatverdächtigen fest. (Symbolbild)
Eine Elfjährige wurde in Frankfurt Opfer eines Sexualdelikts - die Polizei nahm einen 24-jährigen Tatverdächtigen fest. (Symbolbild)  © Montage: Christian Müller/dpa, Bodo Marks/dpa

Die Sex-Attacke ereignete sich am gestrigen Donnerstag "in einem Einkaufszentrum in der Europa-Allee", wie ein Polizeisprecher am heutigen Freitag sagte. Damit kann nur das "Skyline Plaza" in Frankfurt-Gallus gemeint sein.

Die Elfjährige hielt sich gegen 16.10 Uhr in dem Shoppingcenter auf - das "Skyline Plaza" ist ein beliebter Treffpunkt von Jugendlichen und Heranwachsenden.

Das Mädchen wollte gerade eine Rolltreppe nutzen, als ein Mann von hinten an sie herantrat und ihr "unsittlich zwischen die Beine" griff, schilderte der Sprecher den Ablauf der Sex-Attacke.

Frankfurt: Alarm in Frankfurt wegen Messer-Mann: Überfallkommando stürmt Café
Frankfurt Kriminalität Alarm in Frankfurt wegen Messer-Mann: Überfallkommando stürmt Café

Zum Glück bemerkten Zeugen den Übergriff und schritten ein. Der Täter floh daraufhin, wurde aber von einem der Zeugen bis in die Tiefgarage des Einkaufszentrums verfolgt.

Dort gelang es dem Verfolger, den Fliehenden zu stellen.

Polizei nimmt 24-jährigen wohnsitzlosen Mann fest

Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamten waren ebenfalls zur Stelle und nahmen den mutmaßlichen Sex-Täter fest. Es handele sich bei dem Verdächtigen um einen wohnsitzlosen 24-Jährigen, hieß es weiter.

Dem jungen Mann werde demnach zusätzlich vorgeworfen, vor der Sex-Attacke an der Rolltreppe Geld aus der Trinkgeld-Kasse eines Schnellrestaurants in dem Einkaufszentrum in noch unbekannter Höhe gestohlen zu haben.

Die Ermittlungen gegen den 24-Jährigen dauern an.

Titelfoto: Montage: Christian Müller/dpa, Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität: