Frost und sogar Schnee? Es wird kalt in Frankfurt und Hessen

Offenbach am Main - Es wird spürbar kälter in Frankfurt und ganz Hessen - mit Tiefsttemperaturen um und sogar unter 0 Grad wird es regelrecht winterlich. Dazu passend ist der morgige Donnerstag auch der meteorologische Winterbeginn (der kalendarische Beginn des Winters ist hingegen erst der 21. Dezember).

Der Dienst Wetteronline.de (Grafik) sagt für den Samstag in Hessen Tiefsttemperaturen von 0 bis 1 Grad voraus.
Der Dienst Wetteronline.de (Grafik) sagt für den Samstag in Hessen Tiefsttemperaturen von 0 bis 1 Grad voraus.  © Montage: 123RF/satyrenko, Screenshot/Wetteronline.de

Für den heutigen Mittwoch sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Main noch Höchsttemperaturen von 6 bis 9 Grad im hessischen Tiefland voraus, "um 4 Grad" soll es in den höheren Lagen werden. Zeitweise könne bei verbreiteter Bewölkung "etwas Regen oder Sprühregen" fallen.

In der Nacht zu Donnerstag kühlt es laut der DWD-Prognose dann auf 4 bis 1 Grad ab, im höheren Bergland sogar auf bis zu -1 Grad. Es könne "örtlich Frost in Bodennähe" geben.

Einstellige Höchsttemperaturen sorgen auch am Donnerstag, Freitag und Samstag für eine äußerst kühle Wetterlage in Frankfurt und ganz Hessen.

Winter-Wetter bald zurück in Frankfurt und Hessen: Minus-Temperaturen und Schnee
Frankfurt Wetter Winter-Wetter bald zurück in Frankfurt und Hessen: Minus-Temperaturen und Schnee

Sind es am Donnerstag noch 2 bis 5 Grad in Nord- und Mittelhessen sowie bis zu 8 Grad in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, sagen die Offenbacher Meteorologen für den Freitag nur noch Höchstwerte von 2 bis 6 Grad und für den Samstag 2 bis 5 Grad voraus. Diese Angaben beziehen sich auf das hessische Tiefland, in höheren Lagen soll es mit Werten um und unter 0 Grad spürbar kälter werden.

Die Tiefstwerte in den Nächten sollen in ganz Hessen bei circa 0 Grad oder sogar leicht darunter liegen.

Regen, Schneeregen und Schnee am Freitag in Hessen möglich

Zudem sagt der Deutsche Wetterdienst auch Regen und sogar Schnee voraus. Während der Donnerstag noch "überwiegend niederschlagsfrei" bleiben soll, könne in der Nacht zu Freitag Sprühregen fallen, der im Bergland in Form von Schnee niedergehe.

Für den Freitag sagen die Meteorologen aus Offenbach gebietsweise Regen, Schneeregen und Schnee in Hessen voraus, es könne zu Glätte-Gefahr auf den Straßen kommen. Diese gebietsweisen Niederschläge könnten sich laut Prognose in der Nacht zu Samstag und am Samstagvormittag fortsetzen, sei es nun als Regen oder als Schnee.

Hausbesitzer sollten sich also darauf einstellen, in den kommenden Tagen eventuell die Gehwege vor ihren Häusern streuen zu müssen. Autofahrer in Hessen sollten mit glatten Straßen rechnen.

Titelfoto: Montage: 123RF/satyrenko, Screenshot/Wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: