Hessen-Wetter nach Weihnachten: Kehrt der Winter jetzt zurück?

Hessen/Offenbach - Auch nach Weihnachten ist in Hessen vom Winter wenig zu spüren. Nachdem es zum Wochenbeginn zunächst etwas kälter wird, kehrt das milde und feuchte Wetter zurück.

Zur Wochenmitte kehrt das milde und regnerische Wetter zurück nach Hessen.
Zur Wochenmitte kehrt das milde und regnerische Wetter zurück nach Hessen.  © Bild-Montage: Sebastian Gollnow/wetteronline.de

Bei 9 bis 12 Grad bleibt es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) den ganzen heutigen 2. Weihnachtsfeiertag stark bewölkt. Hin und wieder regnet es und am Nachmittag kann es kurze Gewitter geben. Dabei weht ein mäßiger Südwestwind mit einzelnen stürmischen Böen.

In der Nacht zum Dienstag lassen die Niederschläge nach und es wird bei Tiefstwerten von 3 bis 0 - in den Hochlagen um -2 Grad - kälter als in den vergangenen Nächten. Vereinzelt besteht Glättegefahr.

Am Dienstag erreichen die Höchstwerte nur noch 5 bis 7 Grad. Der Himmel ist zumeist stärker bewölkt mit einigen Aufheiterungen. Es bleibt zunächst niederschlagsfrei. Erst in der zweiten Nachthälfte kann es gelegentlich bei +2 bis -1 Grad etwas regnen.

Bis zu 17 Grad: Das Wochenend-Wetter in Frankfurt und Hessen
Frankfurt Wetter Bis zu 17 Grad: Das Wochenend-Wetter in Frankfurt und Hessen

Am Mittwoch klettern die Temperaturen auf 5 bis 10 Grad. Zunächst gibt es noch einige Regenschauer, im weiteren Tagesverlauf ist es dann aber niederschlagsfrei mit einzelnen Auflockerungen. In der Nacht zieht bei 6 bis 3 Grad erneuter Regen auf. Im Bergland kann es mitunter stürmische Böen geben.

Am Donnerstag wird es bei Höchstwerten von 8 bis 12 Grad für die Jahreszeit sehr mild. Es ist wechselnd bis stark bewölkt und zeitweise regnet es. Es weht ein mäßiger bis frischer Wind aus Südwest mit vor allem im Bergland starken Böen.

In der Nacht lässt der Wind nach. Bei Tiefstwerten von 6 bis 3 Grad sind weitere Regenschauer möglich.

Titelfoto: Bild-Montage: Sebastian Gollnow/wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: