20 Milliarden Euro reicher in nur einem Jahr! Unternehmer Kühne unter Deutschlands Top Drei

Hamburg - Er scheint vieles richtig gemacht zu haben! Der Hamburger Logistik-Unternehmer und HSV-Investor Klaus-Michael Kühne (84) gehört seit jüngstem zu den drei reichsten Deutschen.

Unternehmer Klaus-Michael Kühne (84) soll ein Vermögen von rund 33 Milliarden besitzen. (Archivfoto)
Unternehmer Klaus-Michael Kühne (84) soll ein Vermögen von rund 33 Milliarden besitzen. (Archivfoto)  © Axel Heimken/dpa

Dies geht aus einem Bericht im "Manager Magazin" hervor. Demnach habe sich Kühne in den zurückliegenden zwölf Monaten in der Liste, die einmal im Jahr mit den 500 reichsten Deutschen erstellt wird, weit nach vorne gearbeitet.

Sein Vermögen soll sich in der Corona-Zeit mehr als verdoppelt haben und nun bei rund 33 Milliarden Euro liegen.

Laut dem Artikel sollen hierfür vor allem zwei Beteiligungen des 84-Jährigen verantwortlich seien, die in den vergangenen zwölf Monaten sprichwörtlich durch die Decke gegangen sind.

Hamburg: Vorteile für die Polizei: Europaweit erster "dronePort" in Hamburg eröffnet
Hamburg Vorteile für die Polizei: Europaweit erster "dronePort" in Hamburg eröffnet

Einerseits liege das an Kühnes Mehrheitsbeteiligung am Logistik-Konzern "Kühne+Nagel", den sein Großvater einst mitgründete und an dem der Hamburger 53,3 Prozent hält.

Der Beleg: Der Aktienkurs stieg in den zurückliegenden zwölf Monaten um rund 73 Prozent!

Andererseits gehören laut "Manager Magazin" Kühne auch rund 30 Prozent der Hamburger Container-Reederei "Hapag-Lloyd", die in der Coronazeit enorm vom Containerboom profitiert hat. Hier stieg der Aktienkurs sogar um mehr als 300 Prozent!

BMW-Erben Klatten und Quandt an der Spitze Deutschlands

Kein Wunder, dass sich Kühne an sein neues Vermögen erst einmal gewöhnen muss. Dem Bericht zufolge fand er die Kurs-Explosionen zuletzt "erschreckend", "ungesund" und "überzogen".

Mit seinen 33 Milliarden Euro katapultierte sich Kühne aber nicht nur in die Top Drei der reichsten Deutschen, er liegt dabei sogar nur knapp hinter Dieter Schwarz, Eigentümer der Schwarz-Gruppe, zu der Lidl und Kaufland gehören, dessen Eigentum auf 33,5 Milliarden Euro geschätzt wird.

Spitzenreiter sind die BMW-Erben und Geschwister Susanne Klatten und Stefan Quandt. Sie sollen über ein Vermögen von rund 34,2 Milliarden Euro verfügen.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: