Bewaffneter, psychisch kranker Mann sorgt für Großeinsatz in Hamburg!

Hamburg - Alarm in Hamburg: Am heutigen Mittwoch kam es im Stadtteil Eimsbüttel zu einem Großeinsatz der Polizei.

Der psychisch kranke Mann (r.) wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und abgeführt.
Der psychisch kranke Mann (r.) wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und abgeführt.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Wie Sprecher Thilo Marxsen auf Nachfrage von TAG24 erklärte, wurde den Einsatzkräften gegen 13 Uhr eine Person in einem psychischen Ausnahmezustand gemeldet.

Daraufhin wurden zahlreiche Polizisten zum Kleinen Schäferkamp entsandt, darunter auch eine Spezialeinheit des Landeskriminalamtes. Sie sperrten die Straße weiträumig ab.

Laut Marxsen konnte der Mann gegen 14.50 Uhr schließlich in Gewahrsam genommen werden. Zu seinem Alter konnte er keine Angaben machen.

Großeinsatz! Massenschlägerei mit mehr als 20 Personen in Hamburg
Hamburg Crime Großeinsatz! Massenschlägerei mit mehr als 20 Personen in Hamburg

Einige Medien berichteten, dass der Mann bewaffnet gewesen sei und damit gedroht habe, das Haus in die Luft zu sprengen.

Der Polizeisprecher machte dazu keine Angaben.

Erstmeldung: 15.15 Uhr. Aktualisiert: 15.50 Uhr

Titelfoto: HamburgNews/Christoph Seemann

Mehr zum Thema Hamburg Crime: