Was ist los in Hamburg? Deshalb sind heute so viele Krankenwagen unterwegs

Hamburg - In Hamburg sind am Samstag zahlreiche sanitäre Einsatzfahrzeuge und rund 750 Einsatzkräfte unterwegs. Doch es besteht keine Gefahr!

Rund 90 Krankenwagen werden am Samstag durch die Stadt in den Hamburger Westen fahren. (Archivbild)
Rund 90 Krankenwagen werden am Samstag durch die Stadt in den Hamburger Westen fahren. (Archivbild)  © Malte Christians dpa/lno

Denn wie Polizei und Feuerwehr im Vorfeld mitteilten, handelt es sich hierbei lediglich um eine Übung mit Einsatzkräften der Medizinischen Task Force des Bundes (MTF) aus Hamburg und Niedersachsen.

Die MTF ist eine sanitätsdienstliche und arztbesetzte taktische Einheit, die im Verteidigungsfall oder bei bundesländerübergreifenden Katastrophen zum Einsatz kommt und die medizinische Versorgung von Verletzten sicherstellen soll.

Die Übung, die am heutigen Samstag um 8 Uhr beginnt, wird vor allem auf einem Gelände im Hamburger Westen stattfinden.

Hamburg: Große Enttäuschung über geplatzte Eröffnung: "Bereit, wenn Ihr es seid"
Hamburg Lokal Große Enttäuschung über geplatzte Eröffnung: "Bereit, wenn Ihr es seid"

"Im Rahmen der Übung werden im Tagesverlauf rund 90 Einsatzfahrzeuge durch Hamburg fahren, um zum Übungsgelände zu gelangen und dort die sanitätsdienstliche Versorgung zu trainieren", heißt es in der Mitteilung. Die Übung ist nicht öffentlich.

Sanitäter der sogenannten "Medizinischen Task Force" proben am Samstag den Ernstfall.
Sanitäter der sogenannten "Medizinischen Task Force" proben am Samstag den Ernstfall.  © Peter Steffen/dpa

Die Großübung wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) gefördert und vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und der Freien und Hansestadt Hamburg gemeinsam organisiert.

Titelfoto: Malte Christians dpa/lno

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: