Reise-Chaos zu Weihnachten? So viele Passagiere erwartet der Hamburger Flughafen

Hamburg – Der Hamburger Flughafen rechnet zum Jahresausklang mit weniger Passagieren als vor der Corona-Pandemie.

Das Passagieraufkommen am Hamburger Flughafen soll sich während der Feiertage in Grenzen halten. (Archivbild)
Das Passagieraufkommen am Hamburger Flughafen soll sich während der Feiertage in Grenzen halten. (Archivbild)  © Bodo Marks/dpa

Rund 280.000 Fluggäste und etwa 2200 Flugbewegungen werden vom 23. Dezember bis zum 2. Januar erwartet, wie der Flughafen mitteilte.

Dabei soll der 23. Dezember mit 30.000 Fluggästen der stärkste Tag werden. Zum Vergleich: Am 23. Dezember 2019 landeten rund 36.000 Passagiere in Hamburg oder flogen von dort ab.

Das Passagieraufkommen kann sich jedoch erheblich nach Wochentagen unterscheiden und ist schwer zu vergleichen. An einem normalen Tag im Oktober dieses Jahres reisten beispielsweise rund 50.000 Menschen. Das entspricht etwa einem Niveau von 70 Prozent im Vergleich zu vor der Pandemie.

Hamburg: Mann springt auf fahrenden Zug: Seine Begründung macht fassungslos
Hamburg Mann springt auf fahrenden Zug: Seine Begründung macht fassungslos

Ab Hamburg würden 25 Hauptstädte in ganz Europa angeflogen, teilte der Flughafen mit. Besonders gefragt seien in diesem Winter Mallorca, die Kanarischen Inseln, aber auch Ägypten und die Türkei.

Die Geschäfte im öffentlichen Bereich des Flughafens bleiben an Heiligabend und Silvester geöffnet, und es wird einen Weihnachts- und Neujahrsgottesdienst im Andachtsraum im Terminal 1 abgehalten.

Titelfoto: Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: