Autos stoßen auf Kreuzung zusammen: Zwei Personen verletzt

Hamburg - Unfall in Hamburg: Im Stadtteil Wilhelmsburg hat es am Karsamstag ordentlich gekracht.

Aus dem Skoda befreite die Feuerwehr eine verletzte Person.
Aus dem Skoda befreite die Feuerwehr eine verletzte Person.  © HamburgNews

Zwei Autos stießen gegen 10.45 Uhr auf der Kreuzung Neuhöfer Straße/Ecke Reiherstieg-Hauptdeich zusammen, sagte ein Sprecher des Lagedienstes der Polizei zu TAG24. Die Unfallursache ist unklar.

Der Fahrer eines Skoda wurde dabei im Auto eingeschlossen, die Feuerwehr musste die klemmende Tür für seine Rettung komplett entfernen.

Die Person klagte über Schulterschmerzen, der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. Insgesamt gab es nach Angaben eines Feuerwehrsprechers zwei Verletzte: einen Mann und eine Frau.

Gerüst umgestürzt! Zwei Arbeiter in Hamburg lebensgefährlich verletzt
Hamburg Unfall Gerüst umgestürzt! Zwei Arbeiter in Hamburg lebensgefährlich verletzt

Die Feuerwehr war anfangs sogar von fünf Verletzten ausgegangen, da sich im am Unfall beteiligten Renault vier Personen befunden hatten. Glücklicherweise bestätigte sich die Befürchtung aber nicht. Mehrere Einsatzkräfte konnten noch auf der Anfahrt wieder abdrehen.

In dem Renault saßen vier Personen.
In dem Renault saßen vier Personen.  © HamburgNews

Die Straße war zeitweise zum Teil gesperrt. Gegen 11.33 Uhr war der Einsatz beendet und die Sperrung aufgehoben.

Titelfoto: HamburgNews

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: