Neun Verletzte! Kleintransporter kracht frontal in Linienbus

Hamburg - Schwerer Unfall in Hamburg-Billstedt! Am Donnerstagnachmittag sind auf der Möllner Landstraße ein Linienbus und ein Kleintransporter frontal zusammengestoßen. Dabei wurden insgesamt neun Personen verletzt.

Der Kleintransporter war aus noch ungeklärter Ursache frontal in den Linienbus gekracht.
Der Kleintransporter war aus noch ungeklärter Ursache frontal in den Linienbus gekracht.  © Lars Ebner

Wie ein Polizeisprecher auf TAG24-Nachfrage erklärte, ereignete sich der Vorfall gegen 14.20 Uhr.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Kleintransporter ins Schleudern und krachte auf der Gegenfahrbahn frontal in den Bus. Ein technischer Defekt könne nach ersten Erkenntnissen nicht ausgeschlossen werden.

Der Fahrer des Lastenautos und seine Begleitung wurden bei dem Unfall verletzt und wurden von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Hamburg: Großeinsatz der Feuerwehr! Brand in Gewürzmühle ausgebrochen
Hamburg Feuerwehreinsatz Großeinsatz der Feuerwehr! Brand in Gewürzmühle ausgebrochen

In dem Linienbus erlitten sieben Personen leichte Verletzungen und konnten vor Ort betreut werden.


Laut Polizei musste die Möllner Landstraße während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Gegen 15.30 Uhr konnte sie wieder freigegeben werden.

Titelfoto: Lars Ebner

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: