EC-Karten-Dieb probiert es trotz Sperrung immer wieder: Wer kennt diesen Mann?

Teltow - Die Kriminalpolizei sucht nach einem Mann, der in Teltow (Potsdam-Mittelmark) und Berlin mehrfach versucht hat, mit einer gestohlenen EC-Karte zu zahlen.

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem Tatverdächtigen.
Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem Tatverdächtigen.  © Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Wie die Polizei mitteilte, schlug der Tatverdächtige das erste Mal am 29. Dezember 2023 in einem Supermarkt an der Schönower Straße in Teltow zu. Dort zahlte er einen Einkauf im Wert von mehr als 110 Euro mit der gestohlenen Karte.

Der Besitzerin wurde die ungewünschte Transaktion in ihrer Banking-App angezeigt, woraufhin sie die abhandengekommene EC-Karte sperren ließ.

Der mutmaßliche Betrüger ließ sich davon aber offenbar nicht entmutigen: Zwischen dem 30. Dezember und dem 5. Januar versuchte er noch insgesamt sieben weitere Male, mit der Karte Kleinbeträge von jeweils unter 50 Euro zu bezahlen - ohne Erfolg.

Nach brutalem Überfall auf Rentner im Tiergarten: 15-Jähriger stellt sich
Fahndung Nach brutalem Überfall auf Rentner im Tiergarten: 15-Jähriger stellt sich

Da der Gesuchte bisher noch nicht identifiziert werden konnte, veröffentlicht die Polizei nun Bilder einer Überwachungskamera, die den Tatverdächtigen zeigen. Die Ermittler erhoffen sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Könnt Ihr helfen? Dann meldet Euch unter der Telefonnummer 0331/55080 bei der Polizei. Alternativ könnt Ihr auch das Formular im Netz nutzen. Dieses gibt es hier: polbb.eu/Hinweis.

Titelfoto: Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: