Tasche mit Drogen vom Balkon geworfen, trotzdem erwischt: Dealer zu langer Haft verurteilt

Dresden - Lange Haft für einen Dealer.

Drogendealer Sandor S. (32, Haft) muss mehr als sechs Jahre hinter Gitter. Er hatte bei der Razzia kiloweise Crystal aus dem Fenster geworfen.
Drogendealer Sandor S. (32, Haft) muss mehr als sechs Jahre hinter Gitter. Er hatte bei der Razzia kiloweise Crystal aus dem Fenster geworfen.  © Peter Schulze

Das Landgericht Dresden verurteilte Sandor S. (32) zu sechs Jahren und sechs Monaten Gefängnis. Der Ungar hatte in seiner Einraumwohnung mit reichlich Rauschgift gehandelt.

Als die Polizei zur Razzia in der Seevorstadt anrückte, warf Sandor eine Sporttasche mit 13 Kilo Crystal vom Balkon - wurde aber erwischt.

Im Prozess gestand er, beteuerte aber, dass seine mitangeklagte Freundin Mercedesz F. (26) damit nichts zu tun hatte.

Masken-Verweigerer schlägt Wachmann klinikreif: Jetzt steht er vor Gericht
Gerichtsprozesse Dresden Masken-Verweigerer schlägt Wachmann klinikreif: Jetzt steht er vor Gericht

Ganz glauben konnten das die Richter nicht, herrschte doch in der Drogenwohnung reger Besucherverkehr, fanden sich Fingerabdrücke von ihr an Drogenpackungen.

Die Frau bekam Bewährung wegen Beihilfe.

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden: