Ex-Soldat als Frauenschläger angeklagt: "Wenn er sauer ist, bekommt er einen krassen Blick"

Dresden - Als die Polizei die Wohnung des Paares in der Südvorstadt betrat, war diese völlig verwüstet. Sie trafen Mieter Pola M. (30) total zerkratzt an. Seine damalige Lebensgefährtin, eine Dresdner Influencerin (29), weinte, war ebenfalls verletzt und wollte nur noch weg. Ein Streit der beiden war offensichtlich völlig aus dem Ruder gelaufen.

Der ehemalige Soldat Pola M. (30) weist alle Vorwürfe aus der Anklage zurück.
Der ehemalige Soldat Pola M. (30) weist alle Vorwürfe aus der Anklage zurück.  © Peter Schulze

Nun muss sich der ehemalige Soldat aus dem Irak vor der Amtsrichterin in Dresden verantworten.

Denn laut Anklage schlug und würgte er die Frau. Und offenbar nicht nur sie. "Wir hatten Streit. Ich wollte, dass sie auszieht. Aber sie sagte, wenn sie gehen muss, sorgt sie dafür, dass ich abgeschoben werde", sagte Pola, der alle Vorwürfe, die Influencerin angegriffen zu haben, von sich wies.

Tatsächlich rief er vom Balkon aus die Polizei. Zeitgleich filmte sie für ihre Plattform vor Ort, bezichtigte ihn der Körperverletzung. Jeder zeigte den anderen an.

Mit dem Auto gegen Klima-Aktivisten: Blockaden-Fahrer vor Gericht
Gerichtsprozesse Dresden Mit dem Auto gegen Klima-Aktivisten: Blockaden-Fahrer vor Gericht

Die Frau soll am nächsten Verhandlungstag gehört werden.

Pola M. beteuert, seine Frau umsorgt zu haben

Die Ex (20) sagte unter Tränen gegen ihren früheren Mann aus.
Die Ex (20) sagte unter Tränen gegen ihren früheren Mann aus.  © Peter Schulze

Dafür hörte sich die Richterin zunächst eine Zeugin (20) an. Auch eine Ex von Pola, die ihn nach islamischem Recht heiratete.

"Es war anfangs ein Traum", sagte die Ex unter Tränen. Die Kosmetikerin wurde schwanger. "Es gab zunehmend Streit. Nichts machte ich richtig", so die Zeugin, die von Pola drangsaliert, kontrolliert, beschimpft worden sein soll. Laut Anklage kam es zu 30 Übergriffen auf die Frau.

Demnach stieß er die Schwangere so heftig, dass sie Blutungen erlitt. Und drohte, sie oder ihr Hündchen vom Balkon zu werfen. "Ich hatte Angst. Wenn er sauer ist, bekommt er einen krassen Blick, dann denkt er an nichts, zieht es durch."

Schleuser bekommt Bewährungsstrafe und macht sofort weiter: 44-Jährige kommt ums Leben
Gerichtsprozesse Dresden Schleuser bekommt Bewährungsstrafe und macht sofort weiter: 44-Jährige kommt ums Leben

Pola dagegen beteuert, seine Frau umsorgt zu haben. Urteil folgt.

Titelfoto: Montage: Peter Schulze

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden: