Schon wieder junge Mädchen missbraucht? Vorbestrafter Kinderschänder erneut vor Gericht!

Dresden - Er ist einschlägig vorbestraft und nun steht er wieder vor dem Amtsrichter. Thomas H. (65) soll erneut Mädchen im Alter von zehn und acht Jahren sexuell missbraucht haben. Doch der Hobby-Imker weist alle Schuld von sich.

Thomas H. (65) muss sich nicht zum ersten Mal wegen Kindesmissbrauch verantworten.
Thomas H. (65) muss sich nicht zum ersten Mal wegen Kindesmissbrauch verantworten.  © Norbert Neumann

Thomas H. kaufte bei einer Familie in Gorbitz per Kleinanzeigen Fische. "Die hatten zwei Mädels", so der Angeklagte. "Und als später meine Bekannte Mädchensachen aussortierte, fragte ich die Familie, ob sie die haben wollen."

Fortan kam Thomas H. regelmäßig zu der Familie, brachte Handys und Laptop mit, spielte mit den Kindern auf dem Sofa.

Doch dabei, so die Anklage, habe er die Mädchen mindestens in 30 Fällen befummelt.

Irgendwann offenbarten sich die Kinder ihrer Mutter, die zur Polizei ging. Dort war schnell klar, wer bei der Familie ein- und ausgeht.

"Ich habe seit Anfang der 90er immer wieder mit ihm zu tun", so eine erfahrene Beamtin im Zeugenstand, die schon oft gegen den Angeklagten ermittelt hat. Festnahme.

Thomas H. dagegen hält das alles für eine Retourkutsche, weil er sich in die Erziehung der Kinder eingemischt habe.

Er saß bereits zwei Jahre in Haft: Thomas H. vergriff sich als Imker an Kinder!

Schon 2106 stand der angeklagte Hobby-Imker, der sich selbst "Bienenkönig" nannte, vor Gericht.
Schon 2106 stand der angeklagte Hobby-Imker, der sich selbst "Bienenkönig" nannte, vor Gericht.  © Archiv

Bei der Hausdurchsuchung fand die Kripo mehr als 2800 Dateien mit kinderpornografischem Inhalt.

Erklärung des Hobby-Imkers: "Ich lud Bilder von Nudistenseiten runter."

Schon 2016 kassierte Thomas H. über zwei Jahren Haft. Er betrieb seinerzeit einen Schaubienenstand in Cotta, an dem Kindern die Imkerei nahe gebracht wurde. Dabei missbrauchte er laut damaligem Urteil mehrere Kinder (nachzulesen im TAG24-Artikel "Sie mussten sich für ihn ausziehen: Dieser Imker befummelte kleine Mädchen").

Auch die neue Anklage listet noch eine Tat aus dem Schaubienenstand auf. Denn bei der Durchsuchung fand sich ein Film, den Thomas H. 2010 aufnahm, als er ein bisher unbekanntes weiteres Mädchen missbrauchte.

"Dazu sage ich gar nichts", erklärte der Angeklagte. Urteil folgt.

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0