Einbrüche in Milliardärs-Villa und Tim Mälzers "Bullerei": Angeklagter gesteht!

Hamburg – Vor dem Landgericht Hamburg beginnt am Donnerstag (13.00 Uhr) ein Prozess um eine Serie von drei spektakulären Einbrüchen.

Im November wurde in Tim Mälzers "Bullerei" eingebrochen. (Archivbild)
Im November wurde in Tim Mälzers "Bullerei" eingebrochen. (Archivbild)  © Blaulicht-News.de

Der 41 Jahre alte Hauptangeklagte soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft in der Nacht zum 13. August vergangenen Jahres mit einem Komplizen in eine Villa im Nobelviertel Winterhude eingedrungen sein (TAG24 berichtete).

Sie sollen Beute im Wert von mindestens 717.000 Euro gemacht haben, darunter Schmuck, wertvolle Uhren und 12.000 Euro Bargeld.

Drei Monate später brach der 41-Jährige den Angaben zufolge in das von Fernsehkoch Tim Mälzer mit betriebene Restaurant "Bullerei" ein (TAG24 berichtete).

Neuer Prozess gegen IS-Rückkehrerin: Beihilfe zur Versklavung?
Gerichtsprozesse Hamburg Neuer Prozess gegen IS-Rückkehrerin: Beihilfe zur Versklavung?

Zusammen mit mindestens zwei Komplizen soll er am frühen Morgen des 18. November einen 300 Kilo schweren Tresor mit 28.700 Euro gestohlen haben.

Ein dritter Einbruch in eine Sparkassenfiliale in Hamburg-Eißendorf, an dem auch ein 39 Jahre alter Mitangeklagter beteiligt gewesen sein soll, scheiterte am 21. März dieses Jahres.

Im Mai wurde der 41-Jährige verhaftet.

Update, 22. Oktober, 15.44 Uhr: Angeklagter gesteht die Einbrüche

Die beiden Angeklagten (l.) warten auf den Beginn der Verhandlung.
Die beiden Angeklagten (l.) warten auf den Beginn der Verhandlung.  © Axel Heimken/dpa

Der Hauptangeklagte räumte ein, dass er am 13. August vergangenen Jahres in eine Villa im noblen Stadtteil Winterhude eingedrungen sei.

Sein Komplize habe die Schließcodes von Eingangstür und zwei Tresoren gehabt, während die Besitzer der Villa im Urlaub gewesen seien, ließ der 41-Jährige über seinen Verteidiger erklären.

Darum sei er davon ausgegangen, dass er für einen vorgetäuschten Einbruch für einen Versicherungsbetrug angeworben worden sei.

Prozess um Versklavung von zwei Frauen: Aussage von Cuspert-Witwe erwartet
Gerichtsprozesse Hamburg Prozess um Versklavung von zwei Frauen: Aussage von Cuspert-Witwe erwartet

Der 41-Jährige gestand auch, vier Monate später am Einbruch in das Restaurant "Bullerei" von Fernsehkoch Tim Mälzer beteiligt gewesen zu sein.

Bei dem dritten Einbruch in eine Sparkassenfiliale im Stadtteil Harburg sei er nur bei den Vorbereitungen dabei gewesen, hieß es in der Erklärung weiter.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Hamburg: