Junge Frau (†29) tot in der Wüste aufgefunden: Familie trauert um Lauren

Phoenix (USA) - In der Wüste im US-Bundesstaat Arizona wurde eine 29-jährige Frau tot auf einem Wanderweg aufgefunden. Die Polizei ermittelt.

Wurde Lauren Heike (†29) ermordet? Die Polizei ist einem Tatverdächtigen auf der Spur.
Wurde Lauren Heike (†29) ermordet? Die Polizei ist einem Tatverdächtigen auf der Spur.  © Phoenix Police Department

Wie sahen die letzten Lebensstunden von Lauren Heike (†29) aus? Wie Fox News berichtete, wurde die Leiche der jungen Frau auf einem Wanderweg in der Nähe ihres Wohnortes gefunden.

Spaziergänger hatten Lauren am Samstag gegen 10.30 Uhr entdeckt und daraufhin die Polizei informiert. Laurens Leiche wies nach ersten Untersuchungen mehrere Verletzungen auf.

Als wahrscheinlich gilt, dass die US-Amerikanerin von hinten mit einem Messer angegriffen und ermordet wurde. Ein Mann mit dunkler Kleidung und einem Rucksack, der auf dem Bild einer Überwachungskamera gefunden wurde, soll nun ausfindig gemacht und verhört werden.

Dieses achtjährige Mädchen musste wegen eines iPhones sterben!
Mord Dieses achtjährige Mädchen musste wegen eines iPhones sterben!

"Es ist entsetzlich. So schwer das auch für uns ist, wir sind dankbar, dass wir ein so schönes Kind hatten", sagte Laurens Mutter Lana. "Wir sind dankbar, weil sie so wunderbare Freunde hatte."

Laurens Vater Jeff ergänzte: "Sie war mein kleines Mädchen und ich werde sie schrecklich vermissen. Ich hoffe nur, dass sie denjenigen finden können, der ihr das angetan hat."

Ist hier der Mörder zu sehen? Polizei veröffentlicht Video von Überwachungskamera

Polizei bittet Anwohner, wachsam zu bleiben

"Diese Tat ist meiner Meinung nach so abscheulich, dass ich mir vorstellen könnte, dass die verantwortliche Person Verhaltenssymptome zeigt, die völlig fehl am Platz sind", sagte James Hester, Chef der Mordkommission.

Hester beschrieb das Gebiet, in dem Heike getötet wurde, als einen Gemeindeweg, auf dem die Leute oft mit Geländewagen fahren oder reiten, und dass sich in der Nähe Häuser befinden.

Im Zuge der tragischen Ereignisse wurde die Öffentlichkeit aufgefordert, beim Wandern oder Spazierengehen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Statt allein sollte man lieber mit einem Partner oder mit Freunden unterwegs sein.

Titelfoto: Phoenix Police Department

Mehr zum Thema Mord: