Mann (34) ermordet seine Oma mit Hammer, dann soll Reinigungskraft ihre Überreste beseitigen

Naples (USA) - Ein 34-jähriger Mann wird beschuldigt, seine Großmutter brutal mit einem Hammer ermordet zu haben. Besonders anstößig: Anschließend soll er eine Haushälterin gebeten haben, den blutigen Tatort zu säubern.

Anthony Michael Corrado (34) soll seine Großmutter kaltblutig ermordet haben.
Anthony Michael Corrado (34) soll seine Großmutter kaltblutig ermordet haben.  © twitter.com/CollierSheriff

Anthony Michael Corrado, so der Name des Täters, wurde mittlerweile von der Polizei festgenommen, berichtet The Mirror.

Corrado wird beschuldigt, seine 82-jährige Großmutter getötet und seinen Großvater in ihrem Haus in Naples (Florida) schwer misshandelt zu haben.

Die Großeltern lebten in einem abgesicherten Viertel der Stadt. Wegen vergangener Gewaltanwendungen ihres Enkelsohnes standen sie unter besonderem Schutz der Behörden.

Mord am Baggersee in Bensheim? Spaziergängerin findet Frauenleiche
Mord Mord am Baggersee in Bensheim? Spaziergängerin findet Frauenleiche

Doch am Mittwoch half dieser Schutz wenig.

Corrado, der erst letztes Jahr aus dem Gefängnis entlassen wurde, brach in das Haus der Großeltern ein und tötete kaltblütig seine Oma.

Nach dem Mord ruft er die Haushaltshilfe an

Nach dem vollstreckten Mord rief der 34-Jährige gegen 14.30 Uhr die Haushaltshilfe der Großeltern an, mit der Bitte, ihm bei der Beseitigung des "Durcheinanders" zu helfen.

Als die Dame in dem Haus eintraf, führte Corrado sie in das Schlafzimmer. Dort lag die leblose Oma, eingewickelt in eine Plane.

Als die verwunderte Haushälterin versuchte, die Großmutter aus der Plane zu befreien und ihr eine übergestülpte Plastiktüte vom Kopf zu ziehen, ging Corrado dazwischen.

Er sagte zu ihr, dass sie aufhören solle, und dass überall Blut auslaufe, wenn sie es tue.

Stattdessen forderte er die Reinigungskraft auf, den Körper aus dem Haus zu bringen und die Polizei zu rufen. Doch die weigerte sich, bat Corrado, die Polizei anzurufen.

Der lehnte ab, mit der Begründung: "Dann gehe ich zurück ins Gefängnis."

Die Entdeckung eines zweiten Opfers

Tatwaffe Hammer: Mit diesem handelsüblichen Werkzeug soll Corrado seine Großeltern attackiert haben.
Tatwaffe Hammer: Mit diesem handelsüblichen Werkzeug soll Corrado seine Großeltern attackiert haben.  © 123rf / suprunovich

Als die Haushälterin nach seinem Großvater fragte, antwortete Corrado, dass dieser gerade einkaufen sei und bald zurückkomme.

Unter dem Vorwand, Reinigungsmittel aus ihrem Auto zu holen, floh die panische Haushälterin vom Grundstück, rannte zu einem vorbeifahrenden Streifenwagen.

Währenddessen soll Corrado sich bereits seinen Großvater vorgeknöpft und übel verprügelt haben, nachdem der vom Einkaufen zurückkehrte.

Drei Verletzte, ein Toter nach EM-Party - Doch was war das Motiv?
Mord Drei Verletzte, ein Toter nach EM-Party - Doch was war das Motiv?

Nach dem Notruf der Haushälterin eilte die Polizei unverzüglich zum Tatort.

Dort bot sich den eintreffenden Beamten ein grauenhafter Anblick: Die tote Großmutter fanden sie im Schlafzimmer, den Großvater in einem anderen Raum, gezeichnet von schweren Kopfverletzungen.

Bei der Durchsuchung des Hauses fanden die Beamten einen blutverschmierten Hammer auf der Küchentheke. Auch die Wände und der Boden im Inneren des Hauses waren geradezu von Blutspuren übersät.

Der Opa, vermutlich Mitte 70, überlebte die Angriffe seines Enkels und wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Corrado selbst fanden sie mit blutverschmierter Kleidung vor dem Haus der Großeltern - die sofortige Festnahme folgte. Laut Angaben der Polizei soll sich der Täter aber geweigert haben, mit den Polizisten zu sprechen.

Ihm wird nun Mord und schwere Körperverletzung an einer Person über 65 Jahren vorgeworfen. Das Motiv ist derzeit noch unklar.

Corrado hatte seinen ersten Gerichtstermin am Donnerstag und muss am 12. Juni erneut vor Gericht erscheinen, um eine Voranhörung durchzuführen. Ihm droht nun eine lebenslange Gefängnisstrafe.

Titelfoto: Montage: 123rf / suprunovich, twitter.com/CollierSheriff

Mehr zum Thema Mord: