Tote Frau in holländischem Kanal gab Polizei Rätsel auf: Jetzt sitzt der Ex-Freund in U-Haft

Wuppertal/Niederlande - Mehr als ein Jahr nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Kanal in der Nähe von Roermond in den Niederlanden ist der frühere Lebensgefährte der Frau in Solingen festgenommen worden.

Die Polizei tappte mehr als ein Jahr lang im Dunkeln. Jetzt gibt es Verbindungen zum Ex-Freund der Toten. (Symbolbild)
Die Polizei tappte mehr als ein Jahr lang im Dunkeln. Jetzt gibt es Verbindungen zum Ex-Freund der Toten. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Der 63-Jährige habe zwischenzeitlich seinen Wohnsitz nach Spanien verlegt und sei auf Besuch gewesen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Wuppertal mit.

Eine Vielzahl von Indizien deuteten darauf hin, dass die Frau nach der Trennung von dem Mann getötet worden sei. Der Ex-Freund sitzt in Untersuchungshaft.

Monatelang war der Name der toten Frau, die in der Nähe der Grenze zu Deutschland im Kanal entdeckt wurde, nicht bekannt.

Frau (29) auf offener Straße niedergestochen: Polizei jagt Täter mit Hubschrauber
Mord Frau (29) auf offener Straße niedergestochen: Polizei jagt Täter mit Hubschrauber

Erst als im Mai 2022 eine Frau ihre 57 Jahre alte Cousine als vermisst meldete, kam die Identität heraus. Die Ermittler gingen schon früh davon aus, dass die Frau getötet worden war. Eine Mordkommission der Polizei ermittelt.

Die Vernehmung von Zeugen und die Auswertung von Beweismitteln dauern noch an.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Mord: