13-Jähriger isst Halloween-Süßigkeiten und bekommt plötzlich starke Schmerzen

Hannover – Ein 13-Jähriger ist in Hannover beim Verzehr von Traubenzucker, das mit Chilipulver versetzt war, verletzt worden.

Nach dem Naschen der Süßigkeit bekam der Junge starke Schmerzen. (Symbolbild)
Nach dem Naschen der Süßigkeit bekam der Junge starke Schmerzen. (Symbolbild)  © DPA

Laut Polizei war am 31. Oktober eine Gruppe Kinder im Rahmen eines Halloween-Umzuges zwischen 17 und 19 Uhr in der Wiesenstraße in der Südstadt unterwegs, um Süßigkeiten zu sammeln.

Dabei erhielt ein 13-Jähriger unter anderem auch Päckchen mit vermeintlichem Traubenzucker, in welches jedoch zuvor Chilipulver gemischt worden war.

Als er am Donnerstag zu den Süßigkeiten griff, erlitt der Junge starke Schmerzen.

Direkt nach Gerichtsverhandlung: Polizei stoppt doppelt dreisten Führerschein-Betrüger auf A3
Polizeimeldungen Direkt nach Gerichtsverhandlung: Polizei stoppt doppelt dreisten Führerschein-Betrüger auf A3

Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen Unbekannt. Außerdem warnen die Beamten vor dem sorglosen Verzehr ähnlicher Süßigkeiten.

Personen, die Hinweise auf ähnliche Fälle oder die Identität der Verteilenden geben können, sollen sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511/1093215 melden.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: