17-jährige Joggerin wird per Faustschlag ins Gesicht attackiert und dann verfolgt

Wetzlar - Eine junge Joggerin wurde von einem Mann erst angesprochen und dann völlig unvermittelt mit einem Faustschlag direkt ins Gesicht attackiert - die Polizei im mittelhessischen Wetzlar ist alarmiert und fahndet nach dem Täter. Zeugen sollen sich bitte bei den Beamten melden.

Auf einem Radweg zwischen Wetzlar-Dahlheim und Solms-Oberbiel kam es am Sonntag zu einer Attacke: Eine junge Joggerin wurde angegriffen und verletzt. (Symbolbild)
Auf einem Radweg zwischen Wetzlar-Dahlheim und Solms-Oberbiel kam es am Sonntag zu einer Attacke: Eine junge Joggerin wurde angegriffen und verletzt. (Symbolbild)  © Montage: Christian Müller/dpa, Bodo Marks/dpa

Der Angriff ereignete sich schon am zurückliegenden Sonntagvormittag gegen 10.20 Uhr auf einem Radweg zwischen Wetzlar-Dahlheim und Solms-Oberbiel, wie das Polizeipräsidium Mittelhessen am heutigen Dienstag mitteilte.

Demnach stoppte eine 17-jährige Joggerin bei einer Bank, um Atemübungen zu absolvieren. "Währenddessen kam ein Mann vorbei, blieb bei der Wetzlarerin stehen und stellte persönliche Fragen", fügte ein Sprecher hinzu.

Die junge Sportlerin antwortete dem Unbekannten nicht, worauf hin dieser ihr "plötzlich und ohne Vorwarnung" mit der geballten Faust ins Gesicht schlug. Dabei erlitt die Joggerin "ein Hämatom am rechten Auge", ergänzte der Polizeisprecher.

Frauen aus China angelockt und in Sachsen zur Prostitution gezwungen: Festnahme!
Polizeimeldungen Frauen aus China angelockt und in Sachsen zur Prostitution gezwungen: Festnahme!

Die 17-Jährige ergriff nach der Faust-Attacke sofort die Flucht, doch der Angreifer lief hinter ihr her und packte sie an einem Arm. Daraufhin ging die junge Frau zur Gegenwehr über: Sie schlug dem Mann ins Gesicht.

Danach ließ der Unbekannte von der 17-Jährigen ab und floh in Richtung Solms-Oberbiel.

Täter hatte ölige Hände wie bei "Mechanikern oder Autoschraubern"

Die Polizei in Wetzlar fahndet nach einem unbekannten Schläger und sucht Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei in Wetzlar fahndet nach einem unbekannten Schläger und sucht Zeugen. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa
Die Polizei in Wetzlar fahndet nach dem Mann. Zu dem unbekannten Angreifer liegt diese Beschreibung vor:
  • circa 30 Jahre alt
  • etwa 1,85 Meter groß
  • von sportlicher Statur
  • weiße Hautfarbe, blaue Augen, dunkelblonde Augenbrauen
  • spricht akzentfrei Deutsch.

Bei dem Angriff auf dem Radweg war der Mann mit einer schwarzen Jogginghose, schwarzen Schuhen, einem grauen Kapuzenpullover und einem dunkelgrünen Schal mit gelb-braunen Strichen bekleidet.

Ferner gab die Joggerin gegenüber der Polizei an, dass der Täter "dreckige Fingernägel und ölige Hände" gehabt habe, "wie sie unter anderem bei Mechanikern oder Autoschraubern auffallen", erläuterte der Sprecher.

Gewalt gegen Polizei steigt an: Aber wie vertrauenswürdig sind diese Zahlen?
Polizeimeldungen Gewalt gegen Polizei steigt an: Aber wie vertrauenswürdig sind diese Zahlen?

Zeugen, welche die Attacke am Sonntagvormittag zwischen Wetzlar-Dahlheim und Solms-Oberbiel beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 064419180 bei der Polizeistation Wetzlar melden.

Titelfoto: Montage: Christian Müller/dpa, Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: