200 Menschen feiern auf illegalem Rave im Naturschutzgebiet, dann fliegt die Party auf

Sankt Augustin – Ungefähr 200 Menschen haben am Sonntagabend auf einem illegalen Rave unter einer A59 im Naturschutzgebiet in Sankt Augustin (Rhein-Sieg-Kreis) gefeiert. Die Polizei löste die Party auf.

Als die Polizei anrückte, flüchteten die Partygäste. (Symbolbild)
Als die Polizei anrückte, flüchteten die Partygäste. (Symbolbild)  © 123RF/france68

Zivile Beamte hatten zunächst ermittelt und herausgefunden, dass in den geschützten Siegauen im Stadtbezirk Menden Anlagen für Licht und Musik aufgebaut waren und Eintritt verlangt wurde, wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte.

Dann sprach sich unter den Feiernden herum, dass die Polizei in der Nähe sei - und die Gäste verschwanden.

Als uniformierte Beamte gegen 23 Uhr eintrafen, waren die Veranstalter gerade dabei, die technische Ausrüstung zu verladen.

Polizei in Aufruhr: Rentner spaziert mit Einkaufstüte voller Granaten ins Revier
Polizeimeldungen Polizei in Aufruhr: Rentner spaziert mit Einkaufstüte voller Granaten ins Revier

Sechs Tatverdächtige wurden identifiziert.

Auf sie warten Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten sowie ein Strafverfahren.

Titelfoto: 123RF/france68

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: