21-Jähriger auf Freizeitgelände mit Messer verletzt: Verdächtiger flüchtet zunächst

Geislingen - Ein 21-Jähriger wurde in Geislingen (Landkreis Göppingen) Opfer eines Messerangriffs.

Die Polizei nahm den Verdächtigen fest und brachte ihn in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Verdächtigen fest und brachte ihn in Untersuchungshaft. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stach offenbar bereits am Mittwoch gegen 18.15 Uhr ein 24-Jähriger auf einem Freizeitgelände auf einen 21-Jährigen ein und verletzte ihn dadurch schwer.

Die beiden Männer waren zuvor in einen Streit geraten.

Der Schwerverletzte wurde in eine Klinik gebracht und operiert. Inzwischen befindet er sich außer Lebensgefahr.

Trunkenbold stürzt auf S-Bahn-Gleise und bekommt Stromschlag
Polizeimeldungen Trunkenbold stürzt auf S-Bahn-Gleise und bekommt Stromschlag

Der 24-Jährige ergriff erst die Flucht, stellte sich aber gegen 20 Uhr der Polizei.

Mit einem Haftbefehl wurde der Mann in U-Haft gebracht.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: