Neuss: Bankfiliale in in die Luft gejagt! Drei Männer flüchten mit rotem Auto, Zeugen gesucht

Neuss – Die Polizei in Neuss bei Düsseldorf stand am Donnerstagmorgen vor einem Trümmerfeld. Unbekannte hatten bei dem Versuch einen Geldautomaten zu sprengen, den gesamten Verkaufsraum zerstört.

Der gesamte Verkaufsraum der Bank wurde weggesprengt.
Der gesamte Verkaufsraum der Bank wurde weggesprengt.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

In den frühen Morgenstunden, gegen 3.20 Uhr, wurden Anwohner der Neukirchener Straße in Neuss-Rosellen unsanft aus dem Schlaf gerissen.

Denn laut Mitteilung der Polizei habe es eine Detonation gegeben. Unbekannte hatten es auf den Geldautomaten der im Erdgeschoss befindlichen Bank abgesehen.

Zeugen hatten umgehend die Polizei alarmiert und drei Männer dabei beobachtet, wie sie sich in ein rotes Auto setzten und mit hoher Geschwindigkeit davonfuhren. Laut Aussagen seien sie in Richtung A46 gefahren.

Mann (†42) durch Kopfschuss in Krefeld getötet: Zeugen beobachten mutmaßliches Täter-Duo
Polizeimeldungen Mann (†42) durch Kopfschuss in Krefeld getötet: Zeugen beobachten mutmaßliches Täter-Duo

Der Schaden am Gebäude war nach der Explosion immens. Zwei Bewohner wurden leicht verletzt, konnten das Krankenhaus nach einer Kontrolle aber wieder verlassen.

Die alarmierten Einsatzkräfte leiteten eine Fahndung ein, ein Polizeihubschrauber suchte die Gegend ab. Bislang blieb die Suche allerdings erfolglos. Ebenfalls ist unklar, ob und wie viel Geld die Diebe erbeuten konnten.

Daher bitten die Ermittler die Öffentlichkeit um Hilfe. Wer etwas beobachtet hat und Angaben zu den Tätern machen kann, kann sich unter der 02131 3000 bei der Polizei melden.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: