Bewaffneter Mann sorgt für Großeinsatz in Stuttgart: 26-Jähriger festgenommen!

Stuttgart - Die Polizei in Stuttgart ist am heutigen Freitag mit vielen Kräften zum Katharinenhospital ausgerückt. Es wurde nach einem möglicherweise bewaffneten Mann gesucht.

Mit starken Kräften fahndete die Stuttgarter Polizei nach einer möglicherweise bewaffneten Person.
Mit starken Kräften fahndete die Stuttgarter Polizei nach einer möglicherweise bewaffneten Person.  © 7aktuell

Der Verdächtige sei von Beschäftigten des Krankenhauses gemeldet worden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Nun konnte ein 26-Jähriger festgenommen werden. Der Verdächtige soll das Krankenhaus nach ersten Erkenntnissen wenig später verlassen haben.

Eine Fahndung führte auf die Spur eines 26 Jahre alten Mannes im Stuttgarter Stadtteil Wangen. Spezialeinheiten nahmen ihn am frühen Nachmittag an seiner Wohnanschrift widerstandslos fest.

Schockfund in Biederitz: Hundehasser präpariert Wurst mit Nägeln!
Polizeimeldungen Schockfund in Biederitz: Hundehasser präpariert Wurst mit Nägeln!

Im Zuge dessen sei eine Softairwaffe sichergestellt worden. Zu den Hintergründen des Vorfalls gab es zunächst keine Angaben. Der 26-Jährige kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Polizisten überwachten den Eingang der Stuttgarter Uniklinik.
Polizisten überwachten den Eingang der Stuttgarter Uniklinik.  © 7aktuell

Trotz Aufregung keine Gefährdung für Bevölkerung

Es handelte sich laut Sprecher um einen größeren Einsatz. Zum Teil waren schwer bewaffnete Polizisten unterwegs. Eine Gefahrenlage im Krankenhaus habe nicht bestanden. Auch die Bevölkerung sei nicht gefährdet gewesen.

Die Polizei hatte am Freitagmittag den Großraum Stuttgart abgesucht. Es kamen unter anderem ein Polizeihubschrauber und eine Drohne zum Einsatz.

Erstmeldung vom 8. Dezember, 14.29 Uhr, zuletzt aktualisiert um 17.14 Uhr.

Titelfoto: 7aktuell

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: