Drei Promille: Betrunkene Fahrradfahrerin kracht gegen VW

Bitterfeld-Wolfen - Eine 58-jährige Radfahrerin und ein 28-jähriger E-Scooter-Fahrer hätte am Mittwoch in Bitterfeld-Wolfen wohl doch lieber zu Fuß gehen sollen.

Beide Vorfälle geschahen keinen Kilometer voneinander entfernt. (Archivbild)
Beide Vorfälle geschahen keinen Kilometer voneinander entfernt. (Archivbild)  © dpa/Jan Woitas

Die 58-Jährige fuhr gegen 18 Uhr mit ihrem Rad auf dem Gehweg der Moltkestraße, berichtete das Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld.

Als sie in Richtung Weinbergstraße unterwegs war, prallte sie gegen ein am rechten Fahrbahnrand parkendes Auto und fiel daraufhin vom Fahrrad.

Dabei entstand an dem VW ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Das Fahrrad blieb unversehrt.

Notfall am Wenigeröder Schloss: Mann stirbt an schweren Verletzungen!
Polizeimeldungen Notfall am Wenigeröder Schloss: Mann stirbt an schweren Verletzungen!

Als die Polizeibeamten kurz darauf den Unfall aufnahmen, merkten diese recht schnell, dass die Frau wohl nicht mehr ganz nüchtern war.

Beim darauffolgenden Atemalkohol-Test kam dann die Überraschung. Satte 3 Promille hatte sie vorzuweisen.

Nach einer durchgeführten Blutprobenentnahme hieß es für die Betrunkene erst mal ausnüchtern.

Keine 600 Meter voneinander entfernt: E-Scooter-Fahrer wurde ebenfalls beim Fahren unter Alkoholeinfluss erwischt

Gegen den E-Scooter-Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. (Symbolbild)
Gegen den E-Scooter-Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. (Symbolbild)  © 123RF/vamamont

Keine zwei Stunden vorher erwischte die Polizei auch in Bitterfeld-Wolfen einen 28-Jährigen, der gerade mit einem E-Scooter in der Leinestraße unterwegs war.

Der Mann gab zu, dass er vor der Fahrt Alkohol getrunken hatte, weshalb die Polizei auch bei ihm einen Atemalkohol-Test durchführte.

Dieser ergab einen Wert von 0,64 Promille.

Streit um Fahrrad eskaliert: Dieb prügelt auf Jugendliche ein
Polizeimeldungen Streit um Fahrrad eskaliert: Dieb prügelt auf Jugendliche ein

Nachdem er zur Bestätigung des Tests mit aufs Revier genommen wurde, musste er seinen Rückweg ohne E-Scooter antreten.

Titelfoto: 123RF/vamamont

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: