Frei laufendes Schaf "mäht" Vorgärten: Jäger kennt kein Erbarmen

Hendungen - Schaf erschossen! Das Tier nervte die Anwohner und musste dafür mit seinem Leben bezahlen.

Ein frei laufendes Schaf wurde im unterfränkischen Hendungen von einem Jäger erschossen. (Symbolbild)
Ein frei laufendes Schaf wurde im unterfränkischen Hendungen von einem Jäger erschossen. (Symbolbild)  © 123RF/slyonsphotography

Seit rund fünf Monaten trieb im unterfränkischen Hendungen (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein entwischtes Schaf sein Unwesen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, habe sich das Schaf bereits durch zahlreiche Vorgärten in der Gemeinde gefressen und dabei wohl mehrere Grünflächen zerstört.

Mehrmals habe der Besitzer, von dessen Weide das Tier ausgebrochen war, schon versucht, das Schaf wieder einzufangen. Doch all seine Anstrengungen verliefen bisher erfolglos.

Spaziergänger sehen hübschen Vogel an Baum hängen: Als sie genauer hinschauen, folgt der Schock
Polizeimeldungen Spaziergänger sehen hübschen Vogel an Baum hängen: Als sie genauer hinschauen, folgt der Schock

Dem Ärgernis für die Anwohner wurde am Donnerstag schließlich ein jähes Ende gesetzt.


Bei einer "günstigen Gelegenheit" wurde das Schaf laut Polizeiangaben von einem Jäger erschossen.

Titelfoto: 123RF/slyonsphotography

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: