Innerhalb von fünf Minuten: Jugend-Gang beraubt zwei junge Männer in Blasewitz!

Dresden - Nachdem am Freitagabend ein 17- und ein 18-Jähriger innerhalb von fünf Minuten direkt nacheinander von einer großen Gruppe Jugendlicher in Dresden-Blasewitz überfallen und ausgeraubt wurden, konnten von der Polizei Dresden zwei Tatverdächtige gestellt werden.

In Umfeld der beiden Tatorte konnten zwei jugendliche Syrer von der Polizei Dresden geschnappt werden. Die beiden 15-Jährigen stehen im Verdacht, zusammen mit sechs anderen Jugendlichen, zwei junge Männer gewaltsam ausgeraubt zu haben. (Symbolbild)
In Umfeld der beiden Tatorte konnten zwei jugendliche Syrer von der Polizei Dresden geschnappt werden. Die beiden 15-Jährigen stehen im Verdacht, zusammen mit sechs anderen Jugendlichen, zwei junge Männer gewaltsam ausgeraubt zu haben. (Symbolbild)  © boyphare1/123rf

Zum ersten Übergriff auf den 17-Jährigen kam es Angaben der Polizeidirektion Dresden zufolge an der Loschwitzer Straße gegen 21.15 Uhr.

Eine kriminelle Jugendgruppe, bestehend aus acht Personen, griff den 17-Jährigen gewaltsam an und raubte ihm Zigaretten und Feuerzeug.

Direkt im Anschluss nahmen sich die jugendlichen Täter ihr nächstes Opfer vor. Diesmal überfielen sie einen 18-jährigen Jungen und stahlen ihm seine Musik-Box sowie sein Geld.

Vierjähriger sperrt Eltern ein: Polizei rückt zur Rettung an!
Polizeimeldungen Vierjähriger sperrt Eltern ein: Polizei rückt zur Rettung an!

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 bekannt gab, erbeuteten die Teenie-Gangster ganze drei Euro Kleingeld.

Den Polizeibeamten gelang es schließlich in der Nähe des Tatorts zwei 15-jährige Syrer zu stellen, die im Tatverdacht stehen.

Die Polizei Dresden ermittelt nun, in welchem Maße die beiden jugendlichen Syrer an der Tat beteiligt gewesen sind.

Titelfoto: boyphare1/123rf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: