Lehrlingsstücke eines Goldschmiedes geklaut: Sechsstelliger Verlust

Leipzig - Im Leipziger Stadtteil Zentrum-Süd klauten Unbekannte mehrere Schmuckstücke und ein Gemälde aus einem Privatbesitz. Nach bisher erfolgloser Suche ist die Polizei nun auf Hilfe angewiesen.

Alle Lehrlingsstücke hatten das abgebildete Zeichen eingeprägt.
Alle Lehrlingsstücke hatten das abgebildete Zeichen eingeprägt.  © Bildmontage: Polizei Sachsen

Die Tat ereignete sich zwischen dem 3. Juni und dem 30. September, berichtete die Polizeidirektion Leipzig.

"Auf nicht bekannte Art und Weise gelangten die Diebe in einen Lagerraum neben dem Wohnhaus der Geschädigten auf einem Privatgrundstück", berichtete Polizeisprecher Chris Graupner.

Die Diebe stahlen:

Kontrolle mit Folgen: Polizisten verblüfft, was sie alles auf der Ladefläche entdecken
Polizeimeldungen Kontrolle mit Folgen: Polizisten verblüfft, was sie alles auf der Ladefläche entdecken
  • Zwei Umzugskartons mit Gold- und Silbermünzen
  • Ein Ölgemälde namens "Angelika" des Künstlers Werner Tübke
  • Vier Lehrlingsstücke eines Goldschmiedes, darunter eine Halskette, zwei Broschen und eine sogenannte Fibel

Die Lehrlingsstücke sind durch einen individuellen Prägestempel zu erkennen.

Diebe klauten in Leipzig Schmuck im unteren sechsstelligen Bereich

Das gestohlene Ölgemälde ist 18x34 Zentimeter groß und hat einen grün lasierten Rahmen aus Eiche.
Das gestohlene Ölgemälde ist 18x34 Zentimeter groß und hat einen grün lasierten Rahmen aus Eiche.  © Polizei Sachsen

Von dem Erinnerungswert der Lehrlingsstücke ganz abgesehen sollen die geklauten Gegenstände einen unteren sechsstelligen Wert haben.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe, um die Täter zu schnappen und den Schmuck wiederzufinden.

Möglicherweise wurden die Gegenstände bei Händlern, auf Internetplattformen oder auch auf der Straße verkauft.

Besitzer stellt Auto ab und bekommt am nächsten Morgen Hakenkreuz-Schock!
Polizeimeldungen Besitzer stellt Auto ab und bekommt am nächsten Morgen Hakenkreuz-Schock!

"Wer erkennt den Schmuck, den Prägestempel oder das Gemälde und weiß, wo sich Teile davon befinden könnten?", fragt Graupner.

Zeugen können sich an das Polizeirevier Südost in der Richard-Lehmann-Straße 19 in Leipzig, Tel: (0341)30300 wenden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizei Sachsen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: