Mann durch Schuss verletzt: Tatverdächtiger festgenommen

Rommelsbach - Am späten Dienstagabend wurde ein Mann durch einen Schuss in Rommelsbach (Landkreis Reutlingen) verletzt.

Absperrband vor einem Mehrfamilienhaus: Dahinter stehen Polizisten im Einsatz.
Absperrband vor einem Mehrfamilienhaus: Dahinter stehen Polizisten im Einsatz.  © SDMG / Schulz

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch auf Anfrage von TAG24 bestätigte, wurde ein Mann gegen 23.10 durch einen Schuss leicht verletzt.

Der Schuss sei nicht aus einer Polizeiwaffe gefallen.

Zur Waffe machte der Beamte keine weiteren Angaben.

In einer anschließenden Fahndung konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Näheres ist noch nicht bekannt.


Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update 8.39: Dem Mann wurde ins Bein geschossen

Wie die Polizei weiter berichtet, wurde einem 34-Jährigen Mann ins Bein geschossen.

Bei der Fahndung war die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort und es wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Ein 31-Jähriger wurde festgenommen.

Update 13.20 Uhr: Tatverdächtiger wieder auf freiem Fuß

Ein Tatverdächtiger, der in der Nacht festgenommen wurde, ist im Laufe der Nacht wieder auf freien Fuß entlassen worden.

Gegen 23.15 Uhr fanden alarmierte Polizisten in der Nähe eines Mehrfamilienhauses in der Mähderstraße einen 34-Jährigen mit einer leichten Schussverletzung am Bein. Die Verletzung wurde vor Ort versorgt.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter 07121/942-3333 zu melden.

Titelfoto: SDMG / Schulz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0