Mit Messer niedergestochen: Nachbarn finden schwer verletzte Frau und handeln sofort

Menden - In Menden im Sauerland ist es am Freitag zu einem versuchten Tötungsdelikt auf eine Frau gekommen. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Ex-Mann (48) des Opfers, der dringend tatverdächtig ist.

Die Fahndung nach dem Ex-Mann (48) des Opfers läuft auf Hochtouren. (Symbolbild)
Die Fahndung nach dem Ex-Mann (48) des Opfers läuft auf Hochtouren. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Wie ein Sprecher der Hagener Polizei am Samstag schilderte, soll der 48-Jährige nach bisherigen Ermittlungen am Vorabend gegen 20 Uhr mit einem Messer auf seine geschiedene Frau eingestochen haben, ehe er vom Tatort floh.

Wenig später entdeckten Nachbarn die Schwerverletzte und alarmierten umgehend Rettungskräfte und Polizei zum Ort des Geschehens.

Die Staatsanwaltschaft Arnsberg hat gemeinsam mit der Hagener Polizei eine Mordkommission eingerichtet.

Mann schlägt neuen Freund der Ex krankenhausreif: 36-Jähriger im künstlichen Koma
Polizeimeldungen Mann schlägt neuen Freund der Ex krankenhausreif: 36-Jähriger im künstlichen Koma

Die Ermittlungen laufen, eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen wurde ebenfalls eingeleitet.

"Die schwer verletzte Frau wird aktuell in einer Klinik medizinisch versorgt", hieß es abschließend.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: