Mit Tempo 180! Minderjähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Cadenberge - Wilde Verfolgungsjagd! Mit 180 km/h ist ein 17-Jähriger ohne Fahrerlaubnis vor der Polizei im Kreis Cuxhaven geflüchtet.

Die Polizei verlor den Raser aus den Augen. (Symbolbild)
Die Polizei verlor den Raser aus den Augen. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Die Fahrt sei "halsbrecherisch, rücksichtslos und unglaublich gefährlich" gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Polizei wollte den Jugendlichen am Mittwochabend in Cadenberge in seinem Auto kontrollieren, woraufhin er flüchtete und bis zu 140 km/h innerorts und 180 außerorts erreichte.

Dabei konnten Fußgänger und andere Autofahrer nach Polizeiangaben teilweise nur knapp ausweichen.

Schankwagen auf Stadtfest aufgebrochen: Zigaretten, Alkohol und Kameras geklaut
Polizeimeldungen Schankwagen auf Stadtfest aufgebrochen: Zigaretten, Alkohol und Kameras geklaut

Die Polizei verlor ihn schließlich aus den Augen. Der 19-jährige Hauptnutzer des Fahrzeugs konnte jedoch ausfindig gemacht werden. Dieser bestätigte, dass der 17-Jährige mit seinem Wagen unterwegs war. Er selbst sei der Beifahrer gewesen. Während der Befragung des 19-Jährigen stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Da er mit dem Fluchtauto angereist war, wurden gegen ihn entsprechende Verfahren eingeleitet. Gegen den 17-jährigen Raser laufen nun mehrere Strafverfahren.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: