Nach Unfall mit Rübenlaster: Lkw-Fahrer verschwindet und ist nicht auffindbar

Irxleben - Kleinere Unfälle bei landwirtschaftlichen Arbeiten kommen immer wieder mal vor. Doch in Irxleben (Landkreis Börde) steht die Polizei vor einem Rätsel.

Der umgekippte Laster war beim Eintreffen der Polizeibeamten verlassen.
Der umgekippte Laster war beim Eintreffen der Polizeibeamten verlassen.  © Polizeirevier Börde

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein mit Rüben beladener Laster von einer kleinen Brücke in einen Graben gerutscht.

Dabei kippte die Zugmaschine samt Anhänger um und verteilte die Pflanzen auf der angrenzenden Fläche, teilte das Polizeirevier Börde mit.

Als die Polizisten am Unfallort eintrafen, konnten sie den Fahrer nicht mehr vorfinden. Aus diesem Grund wurde die zuständige Transportfirma kontaktiert.

Starke Rauchentwicklung: Bus brennt auf A1 bei Hamburg
Polizeimeldungen Starke Rauchentwicklung: Bus brennt auf A1 bei Hamburg

Auch diese hatte keinen Erfolg, den 44-jährigen Polen per Telefon zu erreichen. Die Beamten suchten daraufhin seinen derzeitigen Wohnort auf.

Wie sie feststellten, war der Mann auch dort nicht anzutreffen. Er und sein Auto waren fort.

Die Polizei bleibt an dem Fall dran und ermittelt weiter.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: