Polizei findet völlig ausgebrannten Transporter auf Feld: Zeuge macht mysteriöse Beobachtung

Düren - Auf einem Feld in Düren ist am Sonntag unter mysteriösen Umständen ein Transporter in Flammen aufgegangen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Der Transporter brannte vollständig aus. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.
Der Transporter brannte vollständig aus. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.  © Polizei Düren

Wie ein Sprecher der Dürener Polizei am Montag mitteilte, war der Wagen am Sonntagmorgen gegen 8.13 Uhr auf einem Feld an der Binsfelder Straße/Ecke Viandener Straße gefunden worden.

Zuvor hatte eine Zeugin den weißen Transporter bei einem Spaziergang entdeckt und die Beamten verständigt. Ein Hinzurufen der Feuerwehr war jedoch nicht mehr nötig, das Fahrzeug war bereits vollständig ausgebrannt, wie es hieß.

Wie sich bald darauf herausstellte, hatte ein weiterer Zeuge am Vorabend gegen 20 Uhr eine interessante Beobachtung gemacht: So erklärte der Mann, dass er gesehen habe, wie sich das Fahrzeug auf dem Feld offenbar festgefahren hatte.

Polizeikontrolle geht schief: Autofahrer schiebt Streifenwagen weg und flüchtet
Polizeimeldungen Polizeikontrolle geht schief: Autofahrer schiebt Streifenwagen weg und flüchtet

Weil der Fahrer allerdings nicht den Eindruck erweckt habe, Hilfe zu benötigen, sei der Zeuge weitergegangen, so die Beamten.

Wie es zu dem Brand gekommen war, ist bislang völlig unklar. "Das Kennzeichen des Wagens, bei dem es sich wahrscheinlich um einen Peugeot Boxer handelt, war nicht mehr ablesbar", erklärte der Sprecher außerdem.

Die Kriminalpolizei hat nun Ermittlungen aufgenommen und ist auf der Suche nach weiteren Zeugen. Hinweise nimmt die Dürener Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 entgegen.

Titelfoto: Polizei Düren

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: