Polizei schnappt betrunkenen Mann, der andere mit einem Messer bedrohte

Bautzen - Ein aggressiver Mann sorgte in Bautzen für Aufruhr: Er war nicht nur betrunken, sondern auch noch mit einem Messer bewaffnet.

Die Polizei von Bautzen nahm den wütenden Mann sicherheitshalber in Gewahrsam. (Symbolbild)
Die Polizei von Bautzen nahm den wütenden Mann sicherheitshalber in Gewahrsam. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Laut einem Bericht Görlitzer Polizeidirektion beobachtete ein Zeuge am gestrigen Dienstag um circa 16.45 Uhr, wie sich zwei Männer im Alter von 38 und 34 Jahren an der Lotzestraße in Bautzen stritten.

Weil der Ältere der beiden dabei ein Messer zückte und sein Gegenüber damit bedrohte, rief der Zeuge die Polizei.

Die Beamten erwischten den 38-Jährigen dann an der Wallstraße und stellten das Messer sicher. Bei einem Alkoholtest zeigte sich außerdem, dass der Mann knapp 2,02 Promille Alkohol im Blut hatte.

Außerdem wollte der Betrunkene nicht kooperieren und verhielt sich aggressiv. Deshalb nahmen ihn die Polizisten vorübergehend in Gewahrsam, damit er keine weiteren Straftaten begehen konnte.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen ermittelt nun gegen den 38-Jährigen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0