Riesen-Schreck: Heißluftballon räumt Haus-Dach ab!

Eschweiler - Dieser Feiertagsausflug wird den Gästen einer Heißluftballonfahrt in Eschweiler wohl noch ein bisschen länger in Erinnerung bleiben. Der Ballon ist am Donnerstagabend mit einem Hausdach in Eschweiler zusammengestoßen.

Der Ballon hatte kurz vor dem Zusammenstoß in Eschweiler eindeutig zu wenig Höhe.
Der Ballon hatte kurz vor dem Zusammenstoß in Eschweiler eindeutig zu wenig Höhe.  © Polizei Aachen

Wie die Polizei Aachen mitteilte, war der Heißluftballon am Abend auf dem Weg zu seinem vorgesehenen Landeplatz.

Um die Grünflächen im Eschweiler Stadtteil Bohl zu erreichen, musste der Ballonfahrer allerdings noch "die letzte Hürde" nehmen: ein Einfamilienhaus, das direkt davor stand.

Das ging schief. Die eingeschätzte Höhe reichte nicht aus, wohl weil der Fahrer zu wenig Gas gegeben hatte.

An Penis herumgespielt! Entblößer schlägt immer wieder in Kleingartenanlagen zu
Polizeimeldungen An Penis herumgespielt! Entblößer schlägt immer wieder in Kleingartenanlagen zu

Das Ehepaar, das im Haus lebt, wurde beim Fernsehen auf dem Sofa urplötzlich von lauten Kratzgeräuschen vom Dach erschreckt.

Der Ballon mit neun Fahrgästen an Bord streifte das Haus. Dabei fielen einige Dachziegel herunter und krachten auf ein parkendes Auto. Der Sachschaden liegt laut der Polizei bei rund 2000 Euro.

Ansonsten ist bei dem Zusammenstoß glücklicherweise nichts passiert. Außer einem Schrecken bei allen Beteiligten gab es keine Verletzten. Alle hatten kurz danach wieder sicheren Boden unter den Füßen.

Titelfoto: Polizei Aachen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: