Spezial-Transporter geklaut - und das blieb von ihm übrig!

Hoyerswerda (Sachsen) - Manchmal geht es auch ganz schnell: Am gestrigen Dienstagmorgen bemerkte ein Transporter-Fahrer, dass sein Spezial-Sprinter im Wert von 85.000 Euro nicht mehr vorm Haus stand. Nur ein paar Stunden später schnappte die Polizei in Polen den Transporter inklusiver zweier ukrainischer Diebe (26, 29).

So fanden die Fahnder den Wagen in Polen wieder.
So fanden die Fahnder den Wagen in Polen wieder.  © privat

So schnell konnte sich gar kein Ärger aufbauen: "Am Morgen bemerkte unser Fahrer, dass der Sprinter nicht mehr vor seinem Haus stand", sagt Leon Erkeling (22), Abteilungsleiter der "StB Verkehrstechnik GmbH".

"Wir haben sofort die Ortung eingeleitet, dabei festgestellt, dass er 3.43 Uhr gestohlen wurde, über die Grenze bei Bad Muskau gefahren wurde - und haben die Polizei informiert."

Diese wiederum schlug mit der Soko Argus und der KPP Zory in Mirostowice Górne in Polen zu: "Gegen 13 Uhr konnten das Begleitfahrzeug für Schwerlasttransporte sichergestellt werden", sagt Polizeisprecher Kai Siebenäuger (42).

"Zwei Tatverdächtige konnten festgenommen werden, die Ermittlungen dauern an."

Dass hier der Fahrer sitzt und das Fahrzeug steuert, fällt bei diesem Anblick schwer zu glauben.
Dass hier der Fahrer sitzt und das Fahrzeug steuert, fällt bei diesem Anblick schwer zu glauben.  © privat
Der Schwertransportwagen wurde komplett zerlegt.
Der Schwertransportwagen wurde komplett zerlegt.  © privat
Ausgebaut und weggeworfen: Manche Teile auf dem Autofriedhof ließen sich dem Transporter zuordnen, andere nicht.
Ausgebaut und weggeworfen: Manche Teile auf dem Autofriedhof ließen sich dem Transporter zuordnen, andere nicht.  © privat
Über die Ortungsfunktion konnten Polizei und Besitzer genau sehen, wo die Diebe ihren Sprinter hinfuhren.
Über die Ortungsfunktion konnten Polizei und Besitzer genau sehen, wo die Diebe ihren Sprinter hinfuhren.  © privat
Diesen auffälligen Spezial-Sprinter stahlen Diebe in Hoyerswerda.
Diesen auffälligen Spezial-Sprinter stahlen Diebe in Hoyerswerda.  © privat

Die Polizei kam gerade noch im richtigen Moment: "Sie hatten schon begonnen ihn auseinanderzuschrauben", so Erkeling.

"Es fehlen mehrere Teile... Trotzdem vielen Dank an alle beteiligten Polizeien!"

Titelfoto: Montage: privat (3)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0