Stromkasten umgefahren: Betrunkener Fahrer geht anschließend in seine Wohnung

Salzwedel - Am Sonntagmorgen wurde die Polizei in Salzwedel zu einem Unfall in die Braunschweiger Straße gerufen.

Nachdem der Audi-Fahrer den Stromkasten umgefahren hatte, ging er in seine Wohnung.
Nachdem der Audi-Fahrer den Stromkasten umgefahren hatte, ging er in seine Wohnung.  © Polizeirevier Salzwedel

Wie Polizeisprecher Sebastian Wernecke mitteilte, sei dort gegen 5.30 Uhr ein Autofahrer mit seinem Audi gegen einen Stromkasten gefahren.

Der 30-Jährige habe anschließend die Unfallstelle zu Fuß verlassen und ist in seine Wohnung gegangen.

Nach kurzer Recherche fanden die Beamten die Adresse des Mannes und klingelten an seiner Wohnungstür. Als er die Tür öffnete, stellten die Polizisten sofort fest, dass dieser alkoholisiert war.

Polizei ermittelt nach Streit: Antisemitismus an Hallenser Hochschule?
Polizeimeldungen Polizei ermittelt nach Streit: Antisemitismus an Hallenser Hochschule?

Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,33 Promille. Anschließend ging es für den Autofahrer in das Salzwedeler Klinikum, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Seinen Führerschein musste er abgeben.

Gegen den Mann wird jetzt in mehreren Strafverfahren ermittelt.

Titelfoto: Polizeirevier Salzwedel

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: