Tödlicher Sturz: 43-Jähriger fällt durch Glasscheibe

Radeburg (Landkreis Meißen) - Nachdem der Sturz durch eine Glasscheibe für einen 43-Jährigen bei Meißen tödlich geendet hatte, ermittelt nun die Kriminalpolizei!

Bis jetzt geht die Polizei nicht davon aus, dass es zu einem Sturz durch Fremdeinwirkung kam. (Symbolbild)
Bis jetzt geht die Polizei nicht davon aus, dass es zu einem Sturz durch Fremdeinwirkung kam. (Symbolbild)  © 123RF/angelarohde

Zeugen fanden den schwer verletzten Mann am gestrigen Sonntagmorgen gegen 6.40 Uhr in einem Hof im Ortsteil Bärnsdorf (Landkreis Meißen), wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte.

Demnach konnten die Rettungskräfte trotz Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des 43-Jährigen feststellen.

Denn durch den Sturz zog er sich mehrere Schnittwunden zu, er verstarb an der Schwere seiner Verletzungen.

Wer hat Melina B. gesehen? 16-Jährige seit 21. Januar verschollen!
Polizeimeldungen Wer hat Melina B. gesehen? 16-Jährige seit 21. Januar verschollen!

Laut Polizei wird nach bisherigem Erkenntnisstand ein Fremdverschulden bislang ausgeschlossen.

Warum der Mann durch die Glasscheibe seines Wohnhauses gefallen sein soll, ist bislang unklar.

Da es sich um einen nicht natürlichen Todesfall handelt, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Titelfoto: 123RF/angelarohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: