Maskierte Männer greifen mit Pfefferspray an: Drei Personen verletzt

Burg - Am gestrigen Samstag kam es in Burg (Landkreis Jerichower Land) zu zwei Attacken mit Pfefferspray. Unter anderem wurden zwei Personen aus der Ukraine verletzt.

Drei Personen wurden am gestrigen Samstag in Burg von Unbekannten mit Pfefferspray angegriffen. (Symbolbild)
Drei Personen wurden am gestrigen Samstag in Burg von Unbekannten mit Pfefferspray angegriffen. (Symbolbild)  © 123RF/liudmilachernetska

Am frühen Nachmittag meldete ein Zeuge der Polizei einen Angriff auf einen 14-Jährigen.

Zwei maskierte Männer hätten diesem in der Kammacherstraße Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und seien anschließend geflüchtet.

Wie das Polizeirevier Jerichower Land mitteilte, sei die Wahl des Opfers zufällig gewesen.

Besonders dreister Dieb in Zittau gefasst!
Polizeimeldungen Besonders dreister Dieb in Zittau gefasst!

Der Junge wurde anschließend durch Rettungskräfte behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund von Zeugenaussagen konnte einer der beiden Täter am heutigen Sonntagvormittag aufgefunden werden. Gegen ihn und seinen noch unbekannten Mittäter wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Doch am Samstagabend gab es eine weitere Attacke mit Pfefferspray.

Erneuter Pfefferspray-Angriff am Abend

Gegen 23 Uhr rückte die Polizei erneut aus. Diesmal fielen den unbekannten Angreifern zwei Personen aus der Ukraine in der Straße Markt zum Opfer.

Beide erlitten dadurch tränende und gerötete Augen. Einer von ihnen musste kurz darauf in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auch gegen die unbekannten Täter wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Ob dieser Angriff auf die zwei Personen beabsichtigt war oder ob sie gezielt ausgewählt wurden, wird noch ermittelt.

Titelfoto: Bildmontage: Carsten Rehder/dpa, 123RF/liudmilachernetska

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: