Volltrunkener Radfahrer rastet bei Verkehrskontrolle in Pirna aus

Pirna - Am Dienstagabend hat ein Radfahrer (41) bei einer Verkehrskontrolle in Pirna vollkommen am Rad gedreht.

Am Dienstagabend hat ein aggressiver Radfahrer (41) auf Polizeieigentum eingetreten. (Symbolbild)
Am Dienstagabend hat ein aggressiver Radfahrer (41) auf Polizeieigentum eingetreten. (Symbolbild)  © 123RF/arthurhidden

Die Beamten griffen den mit 2,6 Promille stark alkoholisierten Mann gegen 23.20 Uhr auf der Basteistraße im Ortsteil Copitz auf, wie die Polizeidirektion Dresden am Mittwoch mitteilte.

Als die Einsatzkräfte dem 41-jährigen Deutschen erklären wollten, dass auf ihn nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zukommt, rastete dieser aus.

Der Radler stürmte zum Streifenwagen und öffnete wuchtig die Beifahrertür. Dort lag auf dem Sitz ein Laptop der Polizisten, welchen der Wüterich an sich nahm und mit voller Wucht auf den Boden schmiss.

Aus Main geborgen: Mann stirbt im Krankenhaus und stellt Polizei vor Rätsel
Polizeimeldungen Aus Main geborgen: Mann stirbt im Krankenhaus und stellt Polizei vor Rätsel

Anstatt in seine Pedale trat der Fahrradfahrer anschließend so lange auf den unschuldigen Computer ein, bis dieser bloß noch Schrott war.

So wurde aus einer Anzeige wegen Trunkenheit dann auch ganz schnell eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Sachbeschädigung.

Titelfoto: 123RF/arthurhidden

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: