Kampf gegen Kinderpornografie: Durchsuchungen in Landkreisen Dachau und Starnberg!

Dachau/Starnberg - Unter der Federführung der Fürstenfeldbrucker Kriminalpolizei wurden am heutigen Mittwoch im Kampf gegen Kinderpornografie mehrere Wohnungen in den beiden Landkreisen Dachau und Starnberg durchsucht.

Die Polizei hat mehrere Wohnungen durchsucht. (Symbolbild)
Die Polizei hat mehrere Wohnungen durchsucht. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zufolge konnte durch die eingesetzten Beamten umfangreiches Beweismaterial aufgefunden und im Anschluss dementsprechend sichergestellt werden.

Insgesamt seien in den frühen Morgenstunden zwölf Wohnobjekte durchsucht worden - elf im Landkreis Dachau, eines im Landkreis Starnberg.

Knapp 80 Einsatzkräfte waren demnach an der Maßnahme in Bayern beteiligt, unterstützt wurde die Kripo durch die Bereitschaftspolizei sowie zusätzlich das Bayerische Landeskriminalamt.

Razzien in Eisdielen! 370 Beamte im Einsatz, mehrere Strafverfahren eingeleitet
Razzia Razzien in Eisdielen! 370 Beamte im Einsatz, mehrere Strafverfahren eingeleitet

Die Tatverdächtigen im Alter von 15 bis 77 Jahren stehen im Verdacht, kinderpornografische Daten besessen oder diese verbreitet zu haben. Rund 80 Datenträger konnten sichergestellt werden. Es handelt sich dabei unter anderem um Mobiltelefone, Tablets und Festplatten.

Diese müssen laut Polizei nun aufwendig ausgewertet werden. Wann Ergebnisse vorliegen, ist derzeit nicht bekannt.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Razzia: