Razzien in sieben Ländern: Anführer leitete kriminelle Bande aus seiner Zelle - Verstecke auch in Deutschland!

Den Haag - Am gestrigen Mittwoch kam es in sieben europäischen Staaten, darunter auch Deutschland, im Zuge simultaner Razzien zu 15 Festnahmen von Mitgliedern einer kriminellen Vereinigung aus dem Balkan.

In Zusammenarbeit von neun Polizeibehörden kam es in sieben Ländern zu Durchsuchungsmaßnahmen und 15 Festnahmen.
In Zusammenarbeit von neun Polizeibehörden kam es in sieben Ländern zu Durchsuchungsmaßnahmen und 15 Festnahmen.  © Europol

Wie Europol am heutigen Donnerstag mitteilte, schlugen die von Zagreb aus koordinierten Einsatzkräfte in Bosnien, Belgien, Deutschland, Italien, Kroatien, den Niederlanden und Slowenien zu.

Im Rahmen von Ermittlungen der Einsatzgruppe "Balkan Cartel", die bereits Anfang Mai das größte Drogenkartell der Balkan-Region zerschlagen hatte, kam es bereits im Vorfeld zu 22 Verhaftungen, darunter auch der bosnische Anführer der Bande.

Dieser saß bereits in einem italienischen Gefängnis ein und leitete trotz vierjähriger Haftstrafe die kriminellen Aktivitäten seiner Gruppe aus seiner Zelle heraus weiter und erteilte Befehle an seine Kumpanen, so die Ermittler.

Razzia in mehreren Bundesländern! Polizei findet Kriegsmunition
Razzia Razzia in mehreren Bundesländern! Polizei findet Kriegsmunition

Die kriminelle Gruppe wird beschuldigt, für groß angelegten Drogen- und Waffenschmuggel innerhalb Europas verantwortlich zu sein.

Drogen, Waffen und Sprengstoff: Verstecke auch in Deutschland!

Die kriminelle Gruppierung vom Balkan soll hauptsächlich für Drogen- und Waffenschmuggel verantwortlich sein. Die Ermittler fanden am Mittwoch unter anderem 18 Waffen.
Die kriminelle Gruppierung vom Balkan soll hauptsächlich für Drogen- und Waffenschmuggel verantwortlich sein. Die Ermittler fanden am Mittwoch unter anderem 18 Waffen.  © Europol

Im Zuge der Ermittlungen von insgesamt neun polizeilichen Behörden aus unterschiedlichen Nationen, darunter das deutsche Zollkriminalamt, konnten neben den 37 Festnahmen zusätzlich knapp 150.000 Euro an Bargeld, 18 Waffen, 500 Kilogramm Sprengstoff, circa 50 Kilogramm verschiedenster Drogen sowie gefälschte Ausweisdokumente sichergestellt werden.

Unter den durchsuchten Räumlichkeiten befanden sich unter anderem eine belgische Gefängniszelle sowie eine Garage in den Niederlanden.

In Deutschland wurden während der Durchsuchungsmaßnahmen Waffen- und Drogenverstecke hochgenommen.

Auch Sprengstoff wurde in den Verstecken der Bande gefunden.
Auch Sprengstoff wurde in den Verstecken der Bande gefunden.  © Europol

Die Taskforce "Balkan Cartel" setzt ihrer Ermittlungen in der Hoffnung auf weitere Erkenntnisse unterdessen fort.

Titelfoto: Bildmontage: Europol

Mehr zum Thema Razzia: