Emotionale Botschaft: Eltern von Maddie McCann melden sich zum 17. Jahrestag

England - Am 3. Mai 2007 verschwand die kleine Madeleine (Maddie) McCann aus einer Ferienwohnung im portugiesischen Praia da Luz, heute jährt sich dieser Tag zum 17. Mal. Anlässlich des Jahrestages ihres Verschwindens meldeten sich ihre Eltern mit einer emotionalen Nachricht auf Instagram.

Vor 17 Jahren verschwand die damals dreijährige Maddie McCann aus einer Ferienwohnung in Portugal.
Vor 17 Jahren verschwand die damals dreijährige Maddie McCann aus einer Ferienwohnung in Portugal.  © dpa/Steven Governo

"Es sind 17 Jahre, seitdem Madeleine uns weggenommen wurde. Es ist hart, diese Nummer zu sagen, ohne unseren Kopf zu schütteln. (...) Und die Abwesenheit schmerzt immer noch", diese Worte schrieben Kate (56) und Gerry McCann (56) auf Instagram.

Weiter schrieb das Paar: "Wir wissen, dass die Liebe und Hoffnung für Madeleine und der Wille, sie zu finden, auch nach so vielen Jahren bestehen bleibt, und dafür sind wir wirklich dankbar."

Das Bild dazu zeigt die kleine Maddie mit drei Tennisbällen in der Hand, rosa Kleidung und einem Lächeln im Gesicht. In der linken Ecke unterstreicht der Schriftzug "Hope" das Foto.

Fall Maddie McCann: Hat der wichtigste Zeuge gelogen? Plötzlich ändert er seine Aussage!
Maddie McCann Fall Maddie McCann: Hat der wichtigste Zeuge gelogen? Plötzlich ändert er seine Aussage!

Es scheint, als hätten ihre Eltern die Hoffnung auf ein Wunder, das die heute 20-Jährige wieder auftaucht, noch nicht aufgegeben.

Kate (56) und Gerry (56) McCann sind nach 17 Jahren des Verschwindens ihrer Tochter immer noch auf der Suche. (Archivbild)
Kate (56) und Gerry (56) McCann sind nach 17 Jahren des Verschwindens ihrer Tochter immer noch auf der Suche. (Archivbild)  © JOE GIDDENS / POOL / AFP

Das Verschwinden der Maddie McCann

Das Foto von Maddie ging um die Welt und wurde zur Suche verwendet. (Archivbild)
Das Foto von Maddie ging um die Welt und wurde zur Suche verwendet. (Archivbild)  © dpa/Luis Forra

Am Abend des 3. Mai 2007 brachten die Eltern Madeleine und ihre Geschwister, die Zwillinge Amelie und Sean ins Bett einer portugiesischen Ferienwohnung.

Kate und Gerry waren mit befreundeten Paaren zum Essen verabredet, das ganze nur circa 50 Meter von der Unterkunft entfernt. Jede halbe Stunde kontrollierte ein Elternteil, ob mit den Kindern alles in Ordnung wäre.

Gegen 22.00 Uhr bemerkte Kate, das die damals dreijährige Maddie nicht mehr in ihrem Bett läge und ein zuvor verschlossenes Fenster des Apartments geöffnet gewesen wäre. Die Mutter verständigte sofort die Polizei.

Finden sie endlich Maddie? Polizei bekommt erneut Mega-Summe für die Suche
Maddie McCann Finden sie endlich Maddie? Polizei bekommt erneut Mega-Summe für die Suche

Vor wenigen Tagen gab die britische Polizei etwa 225.000 Euro für die Ermittlungen im Jahr 2024/2025 frei.

Am 12. Mai 2024 würde Maddie ihren 21. Geburtstag feiern.

Titelfoto: dpa/Steven Governo

Mehr zum Thema Maddie McCann: