15-jährige Dresdnerin wieder da! Sie war seit Anfang Oktober verschwunden

Dresden - Isabell (15) aus Dresden-Niedersedlitz ist wieder da! Das Mädchen war seit Anfang Oktober verschwunden und meldete sich jetzt wieder bei ihren Eltern. Ein Straftatverdacht besteht laut Polizei nicht. Die Fahndung nach ihr wurde aufgehoben.

Erstmeldung vom 20. Oktober, 13.13 Uhr

Die Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. Das Mädchen meldete sich aber nun bei ihren Eltern. (Symbolbild)
Die Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. Das Mädchen meldete sich aber nun bei ihren Eltern. (Symbolbild)  © dpa/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild

Die 15-Jährige verließ am 5. Oktober ihre Wohnung auf der Niedersedlitzer Straße. Seither fehlt von dem jungen Mädchen jede Spur.

Am Dienstagabend wurde ihr Verschwinden der Polizei gemeldet. Zwar prüften Beamte daraufhin bekannte Aufenthaltsorte der Vermissten, jedoch bisher ohne Erfolg.

Nun bitten die Beamten die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Vermisste 13-Jährige aus Hamburg ist wieder da
Vermisste Personen Vermisste 13-Jährige aus Hamburg ist wieder da

Isabell D. wird wie folgt beschrieben:

  • 1,67 Meter groß
  • von kräftiger Statur
  • schulterlange, schwarze Haare

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie einen schwarzen Rock sowie eine hellgraue Jacke. Zudem hatte sie eine Bauchtasche dabei.

Titelfoto: dpa/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema Vermisste Personen: