Leonie V. aus Halle seit fast zwei Wochen verschwunden: Es gibt erste Hinweise!

Halle (Saale) - In Halle wird seit dem 15. Januar eine Jugendliche vermisst. Aktuellen Hinweisen zufolge könnte sie sich ganz in der Nähe aufhalten.

Leonie V. aus Halle wird seit dem 15. Januar vermisst.
Leonie V. aus Halle wird seit dem 15. Januar vermisst.  © Montage 123rf/foottoo ; Polizeirevier Halle (Saale)

Nach Angaben von Polizeisprecherin Vanessa Wolf-Ugurlu wurde Leonie V. zuletzt am vergangenen Sonntag in der Umgebung der Damaschkestraße gesehen.

Alle bisherigen Suchmaßnahmen nach der Jugendlichen blieben erfolglos, weshalb nun eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet wurde.

Leonie konnte wie folgt beschrieben werden:

Tot im Fluss entdeckt: 18-Jähriger wurde eine Woche lang gesucht
Vermisste Personen Tot im Fluss entdeckt: 18-Jähriger wurde eine Woche lang gesucht
  • circa 1,65 m groß
  • schlanke Gestalt
  • augenscheinliches Alter: 13-15 Jahre
  • dunkelrote schulterlange Haare
  • Bekleidung: schwarze Mütze, schwarzer Pullover, schwarze Weste, graue Jogginghose, schwarze Turnschuhe

Wie die Polizei am Freitag (27. Januar) ergänzend mitteilte, gibt es Hinweise, dass sich das Mädchen in den Bereichen Lutherstadt Eisleben (Landkreis Mansfeld-Südharz) oder Querfurt (Saalekreis) aufhält.

Ihr habt die Vermisste gesehen oder kennt ihren Aufenthaltsort? Dann meldet Euch beim Polizeirevier Halle (Saale) unter der Nummer 03452242000.

Originalmeldung vom 20. Januar 12.45 Uhr, aktualisiert am 27. Januar 14.50 Uhr

Titelfoto: Montage 123rf/foottoo ; Polizeirevier Halle (Saale)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: