Sie leidet an Demenz: Touristin in Berlin vermisst

Berlin - Die Polizei Berlin bittet um Mithilfe bei der Suche nach der bulgarischen Touristin Sevdzhan Kyazim A., die seit dem 8. Mai 2024 verschwunden ist.

Die 54-jährige Sevdzhan A. kennt sich in Berlin nicht aus und leidet zudem an Demenz.
Die 54-jährige Sevdzhan A. kennt sich in Berlin nicht aus und leidet zudem an Demenz.  © 123RF/valentinb90, Polizei Berlin (Bildmontage)

Die 54-Jährige ist zurzeit zu Besuch bei Verwandten in der Hauptstadt und verließ deren Wohnung in der Markelstraße im Stadtteil Steglitz am Morgen des 8. Mai unbemerkt, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte.

Die Vermisste leidet demnach an fortgeschrittener Demenz, ist in Berlin orientierungslos und verfügt über keine weiteren Anlaufstellen. Zudem spricht sie ausschließlich Türkisch und Bulgarisch.

Sevdzhan Kyazim A. wird wie folgt beschrieben:

Seit einem Monat verschwunden: Wo ist Jan-Luca T. (16)?
Vermisste Personen Seit einem Monat verschwunden: Wo ist Jan-Luca T. (16)?
  • etwa 1,55 Meter groß
  • schlank
  • blond gefärbtes, schulterlanges Haar
  • trägt ein Gebiss mit auffälligen Goldkronen
  • war mit einem grünen Hemd, schwarzer Hose und schwarzen Schnürschuhen bekleidet

Die Ermittler fragen, wer Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort geben kann oder Frau A. seit dem 8. Mai gesehen hat. Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamts in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-912444 oder per E-Mail an LKA124Hinweise@polizei.berlin.de entgegen. Außerhalb der Bürodienstzeiten wendet Euch bitte an jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache.

Sollte sofortiges polizeiliches Handeln erforderlich sein, so wählt bitte den polizeilichen Notruf unter der Telefonnummer 110.

Titelfoto: 123RF/valentinb90, Polizei Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: