Susan H. (49) aus Bad Liebenwerda wieder da: Sie wurde in einem Wäldchen aufgefunden

Bad Liebenwerda (Elbe-Elster) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizei Brandenburg um Mithilfe bei der Suche nach Susan H., die seit dem 25. März 2021 vermisst wird.

Die 49-jährige Susan H. aus Bad Liebenwerda wurde am Samstagnachmittag in einem Wäldchen entdeckt.
Die 49-jährige Susan H. aus Bad Liebenwerda wurde am Samstagnachmittag in einem Wäldchen entdeckt.  © 123RF/Claudia Nass, Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Seit die 49-Jährige am Donnerstag ihr häusliches Umfeld verlassen hat, fehlt jede Spur von ihr.

Die Vermisste soll bei ihrem Verschwinden nur mit Hausschuhen und einer gelben Regenjacke bekleidet gewesen sein.

Suchmaßnahmen der Polizei, die unter anderem durch eine Drohne, einen Polizeihubschrauber und eine Rettungshundestaffel unterstützt wurden, führten bisher nicht zum Auffinden der Vermissten.

Mann verschwindet spurlos aus Leipziger Hauptbahnhof: Wer hat ihn gesehen?
Vermisste Personen Mann verschwindet spurlos aus Leipziger Hauptbahnhof: Wer hat ihn gesehen?


Wenn Ihr Susan H. seit den Mittagsstunden des 25. März gesehen habt oder einen Hinweis auf ihren derzeitigen Aufenthaltsort gegeben könnt, dann wendet Euch bitte an die Polizeiinspektion Elbe-Elster in Finsterwalde unter der Telefonnummer 03531 781 0. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet entgegen.

Update, 27. März, 19.58 Uhr: Susan H. wurde in einem Wäldchen in Bad Liebenwerda entdeckt

Wie die Polizei am Samstagabend mitteilte, hat ein Mann die Vermisste am Samstagnachmittag in einem Wäldchen in Bad Liebenwerda entdeckt und die Polizei verständigt.

Sie wurde zunächst mit leichten Unterkühlungen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: 123RF/Claudia Nass, Polizei Brandenburg (Bildmontage)123RF/Claudia Nass, Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: