Vermisste Kielerin ist wieder da

Update, 14. Dezember, 8.34 Uhr: Kielerin wohlbehalten angetroffen

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnte die Vermisste am Dienstagabend wohlbehalten im Kieler Stadtgebiet angetroffen werden.

Eine Straftat stehe nicht in Verbindung mit ihrem Verschwinden.

Originalmeldung: 13. Dezember, 12.49 Uhr

Wik - Eine Frau aus Kiel wird seit dem gestrigen Montag vermisst. Die Polizei bittet bei der Suche nach ihr um die Mithilfe der Bevölkerung.

Die Vermisste ist wieder da.
Die Vermisste ist wieder da.  © Fotomontage: Karl-Josef Hildenbrand/dpa, Polizeidirektion Kiel

Wie die Beamten mitteilten, wurde die Frau zuletzt gegen 13.30 Uhr an ihrer Anschrift in der Straße "Am Tannenberg" gesehen.

Demnach verließ sie den Bereich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

An bekannten Aufenthaltsorten sowie durch eingeleitete Suchmaßnahmen der Polizei und Angehörigen konnte sie nicht angetroffen werden.

Elfjährige aus dem Erzgebirge vermisst: Polizei bittet um Mithilfe
Vermisste Personen Elfjährige aus dem Erzgebirge vermisst: Polizei bittet um Mithilfe

Eine Straftat dürfte nicht in Verbindung mit ihrem Verschwinden stehen. Da die Vermisste aber ärztliche Hilfe braucht, hoffen die Ermittler nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort werden unter der Rufnummer 04311601110 oder über den Notruf 110 entgegengenommen.

Titelfoto: Fotomontage: Karl-Josef Hildenbrand/dpa, Polizeidirektion Kiel

Mehr zum Thema Vermisste Personen: