Brandstiftung in Köln-Kalk! Täter noch auf freiem Fuß, Polizei sucht dringend Zeugen

Köln - Am Samstagnachmittag (3. Februar) soll ein Unbekannter in Köln-Kalk in zwei Geschäften an der Kalker Hauptstraße ausgestellte Bekleidung angezündet haben.

Am Samstag (3. Februar) soll ein Unbekannter zwei Bekleidungsgeschäfte an der Kalker Hauptstraße in Köln angezündet haben (Symbolbild).
Am Samstag (3. Februar) soll ein Unbekannter zwei Bekleidungsgeschäfte an der Kalker Hauptstraße in Köln angezündet haben (Symbolbild).  © Carsten Rehder/dpa

In beiden Fällen sei ein Brandmeldealarm ausgelöst worden, teilte die Polizei am heutigen Montag mit.

Die Geschäfte seien in der Folge geräumt worden.

Die Flammen konnten jeweils von Angestellten noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Köln: Zollhund schlägt an: Blick in den Koffer dieses Reisenden ruft sofort die Polizei auf den Plan
Köln Crime Zollhund schlägt an: Blick in den Koffer dieses Reisenden ruft sofort die Polizei auf den Plan

Die erste Tat verübte der mutmaßliche Brandstifter, bei dem es sich ersten Erkenntnissen zufolge um einen männlichen Einzeltäter handeln soll, gegen 15.15 Uhr in einem Einkaufszentrum an der Vietorstraße.

Die zweite Brandstiftung erfolgte kurz danach gegen 15.40 Uhr nur wenige hundert Meter entfernt im ersten Stock eines Kaufhauses.

Habt Ihr etwas gesehen und könnt Angaben zum Tatgeschehen machen? Dann meldet Euch bei den zuständigen Ermittlern unter der Telefonnummer 02212290.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime: